Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

22.02.2018

Topmeldung Ueberschrift

Für 2018 erwartet der DIHK 600.000 zusätzliche Stellen

mehr

Artikelaktionen

News aus Wirtschaftspolitik

    • 25.01.2018
      Fachkräfte: Mit Teilqualifikationen neue Wege gehen
      Auftaktveranstaltung von "Chancen nutzen!" in Lippstadt
      Logo "Chancen nutzen! Mit Teilqualifikationen Richtung Berufsanerkennung"
      Akteure aus Wirtschaft, Politik und der Organisation der Industrie- und Handelskammern (IHKs) haben am heutigen Donnerstag bei einer Auftaktveranstaltung in Lippstadt den offiziellen Startschuss für das Förderprojekt "Chancen nutzen! Mit Teilqualifikationen Richtung Berufsabschluss" gegeben.
    • 22.01.2018
      SPD sendet ein durchwachsenes Signal
      Schweitzer verweist auf wirtschaftspolitische Herausforderungen
      DIHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer, Foto: Thomas Kierok
      Zurückhaltend bewertet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) das knappe Mandat für Koalitionsverhandlungen, das die SPD-Spitze beim gestrigen Sonderparteitag in Bonn von den Delegierten erhalten hat.
    • 19.01.2018
      Schweitzer: Apple-Entscheidung ist "folgerichtig"
      Steuern sind ein wichtiger Standortfaktor
      Dass der Technologie-Gigant Apple seine im Ausland geparkten Geldreserven in dreistelliger Milliardenhöhe in die USA transferieren möchte, ist aus Sicht von Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), eine konsequente Reaktion auf die US-Steuerreform.
    • 17.01.2018
      Der Boom ist weder ein Selbst- noch ein Dauerläufer
      Schweitzer in der "Südwest Presse" zum Sondierungsergebnis
      "Die Wirtschaft muss insgesamt einen hohen Preis für diesen Kompromiss zahlen": Zu einer möglichen Großen Koalition hat sich Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), jetzt in einem Zeitungsinterview geäußert.
    • 17.01.2018
      Väter und Vereinbarkeit
      Neuer Leitfaden des Netzwerks "Erfolgsfaktor Familie"
      Cover Leitfaden "Väter und Vereinbarkeit"
      Familie wird auch für Männer immer wichtiger. Die neue Generation von Vätern möchte mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen und sich partnerschaftlich an der Familienarbeit beteiligen. Praktische Tipps und Umsetzungsbeispiele zum Thema hat jetzt das Netzwerk "Erfolgsfaktor Familie" veröffentlicht.
    • 15.01.2018
      Aussagen zur Soli-Entlastung trügerisch
      Auch Mini-Entlastung fällt für die meisten Betriebe komplett aus
      DIHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer, Foto: Thomas Kierok
      Vor den Koalitionären in spe liegt nach Auffassung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) noch viel Arbeit. Enttäuschend seien angesichts historisch einmaliger Steuerzuwächse etwa die Pläne rund um den Solidaritätszuschlag.
    • 15.01.2018
      Sondierungen: "Mehr als ein Wermutstropfen"
      Gastbeitrag von Eric Schweitzer in der "Nordwest-Zeitung"
      Die Vereinbarungen der potenziellen Regierungspartner lösen nach Einschätzung von Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, "auf keinen Fall die Investitionen aus, die Deutschlands Wirtschaft eine gute Zukunft sichern". In einem Autorenbeitrag bilanziert er die Sondierungsergebnisse.
    • 12.01.2018, Schweitzer zum Sondierungsergebnis
      "Der Preis der Wirtschaft für diesen Kompromiss ist hoch"
      DIHK hofft auf "mehr Mut" bei Koalitionsverhandlungen
      DIHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer, Foto: Thomas Kierok
      Eine große Vision und Antworten auf viele wichtige Zukunftsthemen vermisst Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), bei den bislang von SPD und Union vereinbarten Positionen für eine neue Regierung. Es gebe jedoch auch gute Ansätze.
    • 11.01.2018, Statement des DIHK-Hauptgeschäftsführers
      Wansleben: Rückenwind aus dem BIP 2017 nutzen!
      Wirtschaftsstandort muss wettbewerbsfähig bleiben
      DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben, Foto: Jens Schicke
      Das Statistische Bundesamt hat heute die Zahlen zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) des vergangenen Jahres veröffentlicht. Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), warnt die Politik davor, sich auf der guten konjunkturellen Lage auszuruhen.
    • 10.01.2018
      "Zuwanderungsrecht einfacher und transparenter machen!"
      Wichtiger Baustein in einer Strategie zur Fachkräftesicherung
      Dr. Achim Dercks, Februar 2017
      Dass in den Sondierungsgesprächen für eine künftige Regierung offenbar ein Gesetz zur Steuerung der Zuwanderung verabredet wurde, bewertet Achim Dercks, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), positiv.