Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

Artikelaktionen

Seit über 50 Jahren in Brüssel

bruessel.jpgDie Entwicklung der Europäischen Integration veranlasste den DIHT, 1961 eine ständige Verbindungsstelle in Brüssel einzurichten. Die Brüsseler Vertretung sollte Gesetzgebung und Verwaltung der Europäischen Institutionen begleiten und dazu Stellung nehmen. Zusätzlich sollten Besuche führender Vertreter des DIHT vorbereitet werden.

Bereits am 28. Februar 1958 beschlossen Delegationen der Industrie- und Handelskammern der sechs EWG-Länder in Straßburg die Bildung einer "Ständigen Konferenz der Kammern der sechs Länder der EWG" auf Initiative der Chambre de Commerce de Paris.

1977 bekam die Konferenz ein eigenes Sekretariat in Brüssel, 1986 änderte sie ihren Namen in Eurochambres, Association des Chambres de Commerce et d‘Industrie Européennes (deutsch: Vereinigung der Europäischen Industrie- und Handelskammern). 2002 wurde das Brüsseler Büro des DIHK deutlich erweitert, um der gestiegenen gesetzgeberischen Bedeutung der EU Rechnung zu tragen.