Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

Artikelaktionen

Leitstelle für Gewerbefördermittel des Bundes

Mittler für die Förderung unternehmerischen Know-hows

In vielen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) fehlt das Know-how, um wichtige Fragen der Unternehmensführung zu beantworten: Welche Finanzierungsmöglichkeiten habe ich? Wie lässt sich Nachwuchs rekrutieren? Wie kann ich mein Unternehmen besser strategisch aufstellen?

Hier setzt die Leitstelle an. Sie unterstützt KMU, die im Rahmen des Förderprogramms "Förderung unternehmerischen Know-hows" vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und dem Europäischen Sozialfonds Zuschüsse für Beratungsförderung beantragen.

Was ist das Ziel?

Als Mittler zwischen Unternehmen und dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) als Fördermittelgeber fungiert die DIHK-Leitstelle gemeinsam mit den IHKs als marktnaher Dienstleister. Sie ist kompetenter Ansprechpartner und informiert interessierte Unternehmen, Berater und Regionalpartner über die Voraussetzungen der Zuschussgewährung für das Förderprogramm "Förderung unternehmerischen Know-hows".

Wie sieht das Angebot aus?

Die Leitstelle berät Unternehmen bei der Beantragung der Fördermittel und prüft ihre Anträge auf Förderfähigkeit. Auf Grundlage ihrer Empfehlung entscheidet das BAFA über die Auszahlung des Beratungszuschusses. Zudem führt die Leitstelle gemeinsam mit den IHKs regionale Informationsveranstaltungen für Unternehmen und Berater durch.

Kontakt

Michael Kunze
Telefon 030 20308-2354
E-Mail kunze.michael@dihk.de
www.dihk.de/beratungsfoerderung