Skip to content. | Skip to navigation

  • Font size
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

Was tut die Industrie- und Handelskammer für ihre Mitgliedsunternehmen?


Tatsache ist: Jedes Unternehmen profitiert von der Arbeit der IHK – direkt oder indirekt und oft auch, ohne es zu wissen. Beispiel: Wenn die IHK dazu beiträgt, dass die Verkehrsanbindung in die Innenstadt verbessert wird, ist das gut für jeden, der dort sein Geschäft hat. Oder: Mit sachkundigen Gutachten helfen IHKs bei schwierigen öffentlichen Investitionsentscheidungen und nutzen damit jedem, der in der betreffenden Region seinen Geschäften nachgeht. Aber auch dadurch, dass IHKs im Dialog mit den politischen Entscheidern beispielsweise auf vertretbare Steuer- und Abgabenlasten, Abbau von Bürokratie und / oder erträgliche Umweltauflagen drängen haben letztlich alle Unternehmen etwas.

Die Arbeit der IHK nutzt auch jedem Betrieb, der ausbildet – von der Bürokauffrau bis zum Mediengestalter oder Drahtzieher. Die IHKs nehmen jedes Jahr über 500.000 Zwischen- und Abschlussprüfungen ab und sorgen damit für eine solide Ausbildung.

Darüber hinaus bietet die IHK ganz konkrete Dienstleistungen an: Existenzgründungsberatung, die Erteilung von Rechtsauskünften und Steuertipps sowie Unterstützung beim Knüpfen ausländischer Geschäftskontakte sind nur ein kleiner Ausschnitt aus dem umfassenden Serviceangebot.