Skip to content. | Skip to navigation

  • Font size
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

Artikelaktionen

Brexit

Illu zum Schwerpunkt BrexitAm 23. Juni 2016 stimmte die britische Bevölkerung in einem Referendum mit knapper Mehrheit für den Austritt aus der EU. Was bedeutet diese Entscheidung für die deutsche Wirtschaft? Der DIHK informiert Sie an dieser Stelle über die Entwicklungen rund um den "Brexit".



News zum Thema Brexit

  • 19.11.2018
    Brexit-Vertrag brächte wirtschaftlich vorerst kaum Änderungen
    Wansleben-Interview in der "Bayern 2 radioWelt"
    DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben, Foto: Jens Schicke
    Mit dem jetzt vorliegenden Brexit-Vertrag könnten die Unternehmen hierzulande nach Ansicht von Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), gut leben. Sollte der Entwurf im britischen Parlament keine Mehrheit finden, werde es allerdings zu einer "riesigen Gemengelage" kommen.
  • 15.11.2018
    Brexit: "Für ein Aufatmen zu früh"
    Mit einem ungeregelten Austritt ist weiter zu rechnen
    Dr. Eric Schweitzer, Foto: DIHK/Chaperon
    Dass das britische Kabinett am Mittwoch dem aktuellen Entwurf zum EU-Austritt Großbritanniens zugestimmt hat, ist nach Einschätzung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) noch lange keine Garantie für das Gelingen eines geregelten Brexit.
  • 14.11.2018, Statement des DIHK-Präsidenten
    Gordischen Knoten beim Brexit endlich durchschlagen!
    Eric Schweitzer zur Einigung auf ein Austrittsabkommen
    Dafür, dass die britische Regierung den Weg in Richtung eines geregelten Brexit erkennbar und glaubhaft einschlagen sollte, plädiert Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK). Der andernfalls drohende ungeregelte Brexit wäre "ein Desaster".

Alle News zum Thema Brexit

Ansprechpartner:

Mathias Dubbert
Mathias Dubbert
T +32 2 286 - 1638
F +32 2 286 - 1605
 

Checkliste zum Brexit

"Illu zur Brexit-Checkliste onlineAre you ready for Brexit?": Mit einem vom DIHK konzipierten Online-Tool unter www.ihk.de/brexitcheck können Unternehmen prüfen, ob sie alle Folgen des Brexit berücksichtigt haben.
Das Angebot gibt es auch in einer englischen Fassung unter 
EnglandFlagge 23x15 www.ihk.de/brexitcheck-en sowie zum Download als PDF-Dokument:
Checkliste Brexit (PDF, 501.6 kB)
Checkliste Brexit, englisch (PDF, 509.8 kB)

Brexit-Glossar

Cover Brexit-GlossarDie wichtigsten Begriffe rund um den EU-Austritt Großbritanniens erläutert der DIHK kurz und knapp in einem Glossar, das unter der Adresse www.ihk.de/brexit-glossar stetig ergänzt und aktualisiert wird.
Hier gibt es die Übersicht zudem zum Download:
Brexit-Glossar (PDF, 386.9 kB)

Videos zum Brexit

Wo steht Großbritannien beim Brexit? Der DIHK erläutert den Sachstand in verschiedenen Videos, die Sie in der Rubrik "Brexit" unter dihk.imageplant.de abrufen können:

Illu zum Brexit-Video

Brexit-News

Cover Brexit-NewsDer DIHK veröffentlicht auch einen Newsletter zum Brexit.
Hier geht es zu den "Brexit-News".

Umfragen zum Brexit

Eine Sonderauswertung der DIHK-Erhebung "Going International" 2018 verdeutlicht die Einschätzung deutscher Unternehmen, die in Großbritannien aktiv sind:
"Auswirkungen des Brexit" (PDF, 456.5 kB)
Die Erhebung liegt auch in einer englischen Fassung vor:
The Impact of Brexit on German Businesses (PDF, 444.9 kB)

Brexit Report zu den Folgen für Irland

Was der Brexit für Irland bedeuten wird, hat die AHK des Landes analysiert. Sie finden den englischsprachigen "German-Irish Brexit Report", zu dem der DIHK einen Ausblick beigesteuert hat, auf der Website der AHK Irland.

Zur AHK Großbritannien

Logo AHK Großbritannien

Die AHK Großbritannien finden Sie im Web unter grossbritannien.ahk.de