Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

    Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

    Wortmarke Deutsche Ratspräsidentschaft

    Deutsche EU-Ratspräsidentschaft

    Am 1. Juli hat Deutschland seinen EU-Ratsvorsitz angetreten, der bis zum 31. Dezember 2020 andauern wird. Die deutsche Wirtschaft setzt hohe Erwartungen in die sechs Monate der deutschen Ratspräsidentschaft und hofft, dass die Bundesregierung in dieser Zeit die Weichen für eine zukunftsfähige, wettbewerbsfähige Europäische Union stellen wird. Wir begleiten das Thema in einem eigenen Dossier und beleuchten unter anderem die Prioritäten, die aus Sicht der Unternehmen gesetzt werden sollten.

    Ein Ingenieur und eine Ingenieurin wandern durch ein Feld von Solarpanelen, im Hintergrund Windräder

    Dossier "Green Deal"

    Mit dem "Green Deal" hat sich die EU-Kommission ein weitreichendes Programm für mehr Klima- und Umweltschutz vorgenommen. Ob sich daraus – wie versprochen – eine Wachstumsstrategie für die Unternehmen ergibt, hängt entscheidend von der Umsetzung ab. Wir beleuchten den Green Deal in einem Dossier.

    Ingenieure in einer Raffinerie

    EU-Wasserstoffstrategie

    Mit ihrem Bekenntnis zur Technologieoffenheit setzt die am 8. Juli verabschiedete Wasserstoffstrategie der EU-Kommission nach Einschätzung von DIHK-Präsident Eric Schweitzer "auch für die deutschen Unternehmen ein wichtiges Zeichen". Wie sich der DIHK zum Thema positioniert, erfahren Sie hier.

    Logo auf dem "Thema der Woche" steht.

    Mit Familien-Vereinbarkeit die Krise managen

    Gerade auch in schlechten Zeiten ist eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein klarer Wettbewerbsvorteil – das zeigen die Ergebnisse der jüngsten Befragung des Netzwerkbüros "Erfolgsfaktor Familie". Viele Unternehmen haben das erkannt und ihren Beschäftigten flexibles und mobiles Arbeiten ermöglicht. Ohne eine verlässliche Betreuungsinfrastruktur bleibt es aber bei allem betrieblichen Engagement schwierig, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen.

    Viren in Mikroskopgröße

    DIHK-Dossier "Corona-Krise"

    Die Corona-Krise stellt die deutsche Wirtschaft auf die Probe: Aufträge brechen weg, Lieferketten werden unterbrochen, Betriebe stehen still. Welche Hilfen und Erleichterungen gibt es für die Unternehmen in Deutschland? Wie engagiert sich die IHK-Organisation für die Betriebe? Welche Informationen brauchen Unternehmerinnen und Unternehmer, um die Corona-Krise zu überstehen? In unserem Dossier zum Coronavirus werden Sie umfassend und aktuell informiert.

    Fragen und Antworten – Was Unternehmen jetzt zum Coronavirus wissen sollten

    Wo gibt es aktuelle Informationen zur Corona-Krise? Was tun, wenn ein Mitarbeiter infiziert ist? Wie funktionieren Kurzarbeitergeld und die Soforthilfen für kleine Unternehmen und Solo-Selbstständige? Hilfreiche Links und Tipps für Unternehmen haben wir in einer FAQ-Liste zusammengestellt.

    Junges Paar beim Autokauf

    Was mit der Mehrwertsteuersenkung auf die Betriebe zukommt

    Die anstehende Mehrwertsteuersenkung wird für die Betriebe einen erheblichen Umstellungsaufwand mit sich bringen – darauf weist der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) vor dem Stichtag 1. Juli hin. Auf was Betriebe jetzt achten müssen.

    Blick durch den Mittelgang eines leeren Reisebusses

    Überbrückungshilfen am Start

    Das Bundeswirtschaftsministerium hat nun das Portal freigeschaltet, über das die Steuerberater kleiner und mittlerer Unternehmen die Überbrückungshilfen für ihre Mandanten beantragen können. DIHK-Präsident Eric Schweitzer mahnt, den "richtigen Ansatz" jetzt unbürokratisch umzusetzen.

    Frau und Mann arbeiten an Schaltung

    DIHK-Ausbildungsumfrage 2020

    Das betriebliche Ausbildungsplatzangebot wird im Corona-Jahr 2020 niedriger ausfallen als 2019, auch wenn die Betriebe alles unternehmen, um sich ihre Fachkräfte von morgen trotz der Krise zu sichern. Für Jugendliche, die eine Lehrstelle suchen, stehen noch viele Türen offen, das zeigt die DIHK-Ausbildungsumfrage 2020.

    Die IHKs

    Sie sind Unternehmer und suchen einen Nachfolger? Sie sind Schüler und suchen einen Ausbildungsplatz? Dann – und nicht nur dann – sind Sie bei Ihrer Industrie- und Handelskammer (IHK) richtig. Hier kommen Sie auf den Weg: mit Infos zu den wichtigsten IHK-Angeboten und dem IHK-Finder.

    Die AHKs

    Um im Ausland wirtschaftlich erfolgreich sein, muss man die jeweiligen Märkte verstehen und über geeignete Kontakte verfügen. Unterstützung bieten an 140 Standorten in 92 Ländern dieser Welt die Deutschen Auslandshandelskammern (AHKs), Delegationen und Repräsentanzen.

    Newsletter

    Europa, Umwelt, Recht, Internationales und vieles mehr: Der DIHK gibt zahlreiche themenbezogenen Fach-Newsletter heraus. Hier können Sie aktuelle Ausgaben abrufen beziehungsweise Newsletter abonnieren.

    GemeinsamWirtschaftStärken