Pfadnavigation

Finanzanlagenvermittler

Rahmenplan und Termine für die Sachkundeprüfung


Finanzanlagenvermittler und Honorar-Finanzanlagenberater bedürfen einer gewerberechtlichen Erlaubnis nach § 34f Gewerbeordnung (GewO) beziehungsweise § 34h GewO. Neben persönlicher Zuverlässigkeit und geordneten Vermögensverhältnissen müssen sie dafür auch eine Berufshaftpflichtversicherung und Sachkunde nachweisen.

Für den Nachweis der Sachkunde müssen die Gewerbetreibenden – soweit sie nicht über einen gleichgestellten Abschluss verfügen – eine Prüfung zum "Geprüften Finanzanlagenfachmann IHK" / zur "Geprüften Finanzanlagenfachfrau IHK" erfolgreich ablegen. Das gilt auch für die Beschäftigten eines Gewerbetreibenden, die direkt bei der Vermittlung oder Beratung mitwirken.

Für die Durchführung der Sachkundeprüfung sind die Industrie- und Handelskammern zuständig. Eine Übersicht darüber, welche IHKs diese Prüfung abnehmen, bietet die hier abrufbare

Deutschlandkarte der prüfenden IHKs (PDF, 95 KB)

In der Finanzanlagenvermittlungsverordnung sind zwar die Anforderungen der Sachkundeprüfung dargelegt; konkrete Vorgaben zu Art und Umfang eines Vorbereitungslehrganges gibt es jedoch nicht.

Der DIHK hat deshalb mit einem Expertengremium einen Rahmenplan zur Sachkundeprüfung entwickelt, der die für alle Prüfungsteilnehmer maßgeblichen Lerninhalte und -ziele verbindlicher und transparenter machen soll.

Der Rahmenplan dient Prüfungskandidaten, Prüfern und Ausbildern als "Navigationssystem" durch die Lerninhalte. Er bildet die Grundlage für die Erstellung lernzielorientierter Prüfungsaufgaben und für die Gestaltung von Vorbereitungslehrgängen. Didaktische Aufbereitung, zeitliche Abfolge und Verknüpfung der Lerninhalte obliegen den Bildungsträgern.

Sie finden die aktuelle Fassung (Stand Oktober 2020) hier zum Download:

Rahmenplan Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK (PDF, 373 KB)

Zudem finden Sie hier die Fallvorgaben / die Legende sowie den aktualisierten, seit dem 1. Januar 2018 gültigen Protokollbogen zum praktischen Prüfungsteil als Empfehlung:

Fallvorgaben  (PDF, 49 KB)

Protokollbogen (PDF, 23 KB)

Die bundeseinheitlichen Termine für die Sachkundeprüfung gibt es hier:

2022

2023

2024

2025

2026

2027

26. Januar
23. März
27. April
29. Juni
27. Juli
21. September
26. Oktober
23. November
25. Januar
22. März
26. April
21. Juni
26. Juli
27. September
25. Oktober
29. November
24. Januar
27. März
24. April
19. Juni
24. Juli
25. September
23. Oktober
27. November
22. Januar
26. März
23. April
25. Juni
23. Juli
24. September
22. Oktober
26. November
28. Januar
25. März
22. April
24. Juni
22. Juli
23. September
21. Oktober
25. November
27. Januar
17. März
21. April
23. Juni
21. Juli
22. September
20. Oktober
24. November