Skip to content. | Skip to navigation

  • Font size
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

13.11.2019

Topmeldung Ueberschrift

Eric Schweitzer: Einführung ist "der richtige Weg"

mehr

Artikelaktionen

News aus Wirtschaftspolitik

    • 14.11.2019, Statement von Martin Wansleben
      "Die deutsche Wirtschaft hält sich knapp über Wasser"
      DIHK sieht Schwächephase nicht überwunden
      DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben, Foto: Jens Schicke
      Das kleine Wachstum der hiesigen Wirtschaft im dritten Quartal lässt nach Einschätzung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) schon mit Blick auf die außenpolitischen Unsicherheiten kein Aufatmen zu. Umso wichtiger sei es, den Standort Deutschland attraktiver zu machen.
    • 13.11.2019
      Mit Bachelor Professional gegen den Fachkräftemangel
      Eric Schweitzer: Einführung ist "der richtige Weg"
      In der Debatte um die vom Bundestag bereits gebilligten Abschlüsse "Bachelor Professional" und "Master Professional" bricht Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), eine Lanze für die neuen Bezeichnungen.
    • 11.11.2019
      Wie Geflüchtete besser in Ausbildung und Arbeit kommen
      DIHK: Sprachförderung verstärken, Rechtssicherheit schaffen
      Dr. Achim Dercks, Februar 2017
      Geflüchtete können in den Unternehmen hierzulande einen wertvollen Beitrag zur Fachkräftesicherung leisten. Achim Dercks, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), stellt acht DIHK-Vorschläge für eine gelungene Integration vor.
    • 08.11.2019
      Genehmigungsbeschleunigungsgesetz greift zu kurz
      DIHK unterbreitet Reformvorschläge für das Planungsrecht
      DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben, Foto: Jens Schicke
      Um den auch aus Sicht der Wirtschaft dringend erforderlichen Infrastrukturausbau in Deutschland voranzubringen, müssen Planungs- und Genehmigungsverfahren erheblich beschleunigt werden. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat eine Reihe hilfreicher Maßnahmen zusammengestellt.
    • 06.11.2019, Statement des DIHK-Hauptgeschäftsführers
      Nach ernüchternder Diagnose dringend Therapie starten!
      Wansleben zum Gutachten des Sachverständigenrates
      Der Sachverständigenrat der Bundesregierung stellt auch für 2020 keine Konjunkturerholung in Aussicht. Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), nimmt das neue Gutachten zum Anlass, einmal mehr den enormen wirtschaftspolitischen Handlungsbedarf aufzuzeigen.
    • 06.11.2019
      Trotz Atempause beim Auftragseingang überwiegt Pessimismus
      DIHK: Deutsche Wirtschaft braucht dringend Rückenwind
      Katharina Huhn
      Der Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe hat zuletzt überraschend zugelegt. Dennoch rechnet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) angesichts der wenig optimistischen Erwartungen der Unternehmen nicht mit einer Trendwende.
    • 30.10.2019, Erhebung und weitere Infos zum Download
      DIHK sieht "Konjunktur auf Talfahrt"
      Schweitzer: Deutschland muss ins Handeln kommen
      Cover zur DIHK-Konjunkturumfrage Herbst 2019
      Der außenwirtschaftliche Gegenwind trifft nun die Breite der Industrie: Zum dritten Mal in Folge melden die Unternehmen in der Herbst-Konjunkturumfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) eine deutlich eingetrübte Geschäftslage. Entsprechend schraubt der DIHK seine Wachstumsprognose nochmals herunter.
    • 22.10.2019, Statement des DIHK-Hauptgeschäftsführers
      Beim Bürokratieabbau mehr auf die Praxis hören
      Wansleben zum Jahresbericht des Normenkontrollrates
      DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben, Foto: Jens Schicke
      Der Normenkontrollrat, der die Bürokratiekostenmessung der Gesetzgebung prüft, hat nun seinen Jahresbericht vorgelegt. Bei seiner Arbeit ist er auf die Mitwirkung der Unternehmen angewiesen – doch die sind immer weniger involviert, wie der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) kritisiert.
    • 22.10.2019
      Förderangebote rund um die Integration Geflüchteter
      Netzwerk veröffentlicht wertvolle Praxishilfe
      Cover NUiF "Förderangebote richtig nutzen"
      Wer Menschen mit Fluchthintergrund beschäftigen oder ausbilden möchte, kann hierfür auf verschiedene Förderangebote zurückgreifen. In einem neuen Ratgeber informiert das Netzwerk "Unternehmen integrieren Flüchtlinge" praxisnah über die Optionen und darüber, wie man entsprechende Gelder beantragt.
    • 18.10.2019, Statement von Eric Schweitzer
      Grundsteuer ist "nicht der erhoffte große Wurf"
      DIHK setzt auf rege Nutzung der Öffnungsklausel
      Der Bundestag hat die Reform der Grundsteuer verabschiedet – und mit dem gewählten Ansatz eine gute Gelegenheit zum Bürokratieabbau ungenutzt verstreichen lassen, findet Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK).
    • Seiten:
    • [1] 2 3 4 5