Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

15.10.2019

Topmeldung Ueberschrift

DIHK: Bei der EEG-Entlastung noch deutlich nachlegen

mehr

Artikelaktionen

Meldungen

    • 04.10.2019, Statement von Eric Schweitzer
      Europäische Wirtschaftsinteressen entschlossen schützen!
      DIHK befürchtet Eskalation der transatlantischen Zollspirale
      Die Entscheidung der Welthandelsorganisation WTO, nach der die USA Zölle in Milliardenhöhe gegen die Europäische Union verhängen können, stimmt die deutsche Wirtschaft äußerst besorgt. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), ruft die EU zur Geschlossenheit auf.
    • 02.10.2019, Statement des DIHK-Hauptgeschäftsführers
      Neue Impulse für die Konjunktur "kaum zu erwarten"
      Martin Wansleben zur Gemeinschaftsdiagnose Herbst 2019
      DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben, Foto: Jens Schicke
      In ihrem aktuellen Herbstgutachten rechnen die Wirtschaftsforschungsinstitute für 2019 nur noch mit 0,5 Prozent Wachstum. Nach Ansicht von Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), müssen nun im Inland positive Signale gesetzt werden.
    • 02.10.2019
      Eine Bühne für "Novitäter"
      Workshop zu Sprunginnovationen beim DIHK in Berlin
      Cover Workshop Sprunginnovationen
      Wie entsteht radikale Innovation? Welche Rahmenbedingungen sind dafür notwendig? Welche Kooperationspartner hilfreich? Diese Fragen behandelt der Workshop "Sprunginnovationen: Ideenreichtum im deutschen Mittelstand aufspüren" am 24. Oktober in Berlin.
    • 01.10.2019, Statement von Eric Schweitzer
      Mittelstandsstrategie: Nun müssen Taten folgen
      DIHK fordert Bundesregierung auf, an einem Strang zu ziehen
      Dr. Eric Schweitzer, Foto: DIHK/Chaperon
      Die sehr konkreten Entlastungsvorschläge, die Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier in seiner nun vorgelegten Mittelstandsstrategie unterbreitet, stimmen Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), nach eigenen Worten "hoffnungsvoll". Jetzt komme es auf die Umsetzung an.
    • 01.10.2019, Umfrageergebnisse zum Download
      "Herausforderungen beginnen schon vor der Haustür"
      Neuer DIHK-Außenwirtschaftsreport veröffentlicht
      Cover Auwi-Report 2019
      Die zunehmenden Handelskonflikte in der Welt verursachen einen beispiellosen finanziellen und bürokratischen Aufwand, der das globale Geschäft für deutsche Unternehmen immer schwieriger macht. Das zeigt der jetzt vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) veröffentlichte Außenwirtschaftsreport 2019.
    • 30.09.2019, Statement zum Flüchtlingsgipfel
      Integrationskurs reicht für den Betriebsalltag meist nicht aus
      DIHK für Förderung berufsbezogener Deutschkenntnisse
      DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben, Foto: Jens Schicke
      Anlässlich des Flüchtlingsgipfels am 1. Oktober im Kanzleramt lobt Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), das große Engagement der Wirtschaft für die Integration geflüchteter Menschen; er fordert aber auch mehr Unterstützung für Betriebe und Schutzsuchende.
    • 27.09.2019, gemeinsame Pressemitteilung
      Startschuss für "Fortschrittsindex Vereinbarkeit"
      Giffey, Schweitzer und Dransfeld-Haase präsentieren Online-Tool
      Logo Erfolgsfaktor Familie neu
      Anlässlich des heutigen Unternehmenstages "Erfolgsfaktor Familie 2019" ist in Berlin der "Fortschrittsindex Vereinbarkeit" vorgestellt worden, mit dem Arbeitgeber ihre familienfreundlichen Maßnahmen messen, weiterentwickeln und sichtbar machen können.
    • 26.09.2019
      Nachbesserungen beim Strukturstärkungsgesetz notwendig
      Klare Perspektive für Betriebe jenseits der Kohleverstromung
      Dr. Eric Schweitzer, Foto: DIHK/Chaperon
      Der Gesetzentwurf zur Förderung der Kohleregionen nach dem geplanten Kohleausstieg, der heute in erster Lesung im Bundestag beraten wird, enthält nach Einschätzung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) zu wenig Maßnahmen, um die Wirtschaft zu stärken.
    • 26.09.2019
      DSGVO-Bürokratie belastet Unternehmen
      Novelle schafft Erleichterungen, weitere müssen folgen
      Als "erste wichtige Entlastung für kleine Unternehmen" bezeichnet Stephan Wernicke, Chefjustiziar des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), die im Zweiten Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz vorgesehene Anhebung der Personengrenze für die Benennung eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten auf 20 Personen.
    • 24.09.2019
      Regularien machen Digital-Health-Start-ups zu schaffen
      DIHK veröffentlicht Ergebnisse einer Erhebung
      Dr. Achim Dercks, Februar 2017
      Gründern mit digitalen Angeboten für die Gesundheits- und Pflegebranche erschweren ein komplexes Regelwerk und ihre oftmals mangelnde Erfahrung hierzulande den Marktzugang. Das geht nun aus einer Erhebung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) hervor.