Pfadnavigation

Thema der Woche

Logo auf dem "Thema der Woche" steht.

© DIHK

Daten, Fakten, Argumente

Stockender Infrastrukturausbau, schwelende Handelskonflikte oder schwankende Konjunkturzahlen – viele Themen bewegen die deutsche Wirtschaft. Jede Woche bereitet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag Hintergründe, Daten und Argumente zu aktuellen wirtschaftspolitischen Entwicklungen auf. 

Das "Thema der Woche" erscheint donnerstags. Wenn Sie es regelmäßig per E-Mail beziehen oder sich vom Verteiler abmelden möchten, schicken Sie uns einfach eine Mail:

"Thema der Woche" abonnieren

"Thema der Woche" abbestellen

Kontakt

Porträtfoto Nathalie Nied
Nathalie Nied Referentin für interne und digitale Kommunikation
Schild geschlossen.

Soforthilfen für kleine Unternehmen

Die Corona-Krise trifft kleine Unternehmen und Selbstständige besonders stark. Liquiditätsschwierigkeiten und teilweise existenzielle Bedrohung der Betriebe sind die Folge. Der Staat hat nun Soforthilfen beschlossen, um Betroffene zu unterstützen. Wie diese aussehen und wer darauf Anspruch hat, erfahren Sie im "Thema der Woche".

Mann füllt Formular aus.

Kurzarbeitergeld – eine Brücke für Beschäftigung in der Krise

(19.03.2020) Die Corona-Krise stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Um ihnen zu helfen unterstützt der Staat sie nun mit dem Kurzarbeitergeld. Die Bereitstellung dieser Maßnahme war bereits während der Finanzkrise Bestandteil des Krisenkonzeptes. Was genau das Kurzarbeitergeld ist und welche Voraussetzungen dafür gelten - lesen Sie hier.

Demontierte Mobilfunktelefone, Hand mit Schraubenzieher schraubt an Platinen

Aktionsplan Kreislaufwirtschaft: beflügeln statt belasten

(12.03.2020) Von konkreten Einsparzielen für die Abfallvermeidung bis hin zum "Anspruch auf Reparatur": Die EU-Kommission hat mit ihrem Aktionsplan Kreislaufwirtschaft ambitionierte Vorgaben und Maßnahmen beschlossen. Wenn die Politik auf Chancen statt auf Grenzen setzt, ist eine Erfolgsgeschichte für Umwelt und Unternehmen möglich.

Schild der EU-Kommission

100 Tage EU-Kommission – welche Agenda für die Wirtschaft?

(05.03.2020) Klimaschutz, Industriepolitik, kleine und mittlere Unternehmen, Künstliche Intelligenz, Berufliche Bildung, Steuern: Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen hat sich viele Initiativen vorgenommen, die unmittelbaren Einfluss auf europäische Betriebe und ihre Wettbewerbsfähigkeit haben. Hier gibt es einen Überblick.

Gruppe von Mitarbeitern unterschiedlicher Ethnien bespricht einen Plan.

Fachkräfteeinwanderungsgesetz am Start – Personalsuche bleibt Herausforderung

(27.02.2020) Fast jeder zweite Betrieb hierzulande hat längerfristig Schwierigkeiten, offene Stellen angemessen zu besetzen. Das stellt die Unternehmen, ihre Belegschaften, aber auch die Gesellschaft insgesamt vor Herausforderungen. Inwieweit das Fachkräfteeinwanderungsgesetz die Lage verbessern kann, ist auch eine Frage der Umsetzung.

Aktenordner wird aus Schrank genommen.

Wie ist die Bürokratiebelastung von Unternehmen zu bremsen?

(20.02.2020) Deutsche Unternehmen im Gastgewerbe müssen wöchentlich 14 "Überstunden" leisten, um 100 bis 125 Vorschriften zu erfüllen, das zeigt eine aktuelle, vom DIHK beauftragte Studie. Zusammen mit der Untersuchung präsentiert der DIHK Vorschläge, wie diese und weitere Bürokratielasten abgebaut werden könnten.