Pfadnavigation

Das geschäftsführende DIHK-Präsidium im Video-Porträt

Wer sie sind, was sie antreibt

Warum stellen Vollblutunternehmer ihre knapp bemessene Zeit in den Dienst der Allgemeinheit? Was ist ihnen wichtig, wie sehen ihre Ziele aus? Hier haben wir einige der Mitglieder des geschäftsführenden DIHK-Präsidiums porträtiert.

Peter Adrian ist seit dem 24. März 2021 DIHK-Präsident. Der Hobbypilot und Immobilienunternehmer leitet die von ihm aufgebaute Triwo AG, die bundesweit rund 30 große Industrie- und Gewerbeparks betreibt – etwa den Flughafen Oberpfaffenhofen bei München, den Adrian als Forschungs- und Entwicklungsflughafen ausbaut. Hier finden Sie seinen Lebenslauf.

Seit 2001 ist er Hauptgeschäftsführer zunächst des DIHK e.V., seit 2023 der Deutschen Industrie- und Handelskammer: Martin Wansleben. Als Verbandschef äußert er sich zur Steuerpolitik, Konjunktur, Infrastruktur und vielen weiteren Themen. Hier finden Sie den Lebenslauf des DIHK-Hauptgeschäftsführers.

Kontakt

Portätbild Sven Ehling
Sven Ehling Pressesprecher | Visuelle Kommunikation

Offene Märkte und freier Handel sind für ihn unverzichtbar: Klaus Olbricht ist nicht nur DIHK-Vizepräsident, sondern auch Chef der Firma EMB. Diese verkauft Schutzgeräte für große Transformatoren, die elektrischen Strom umwandeln.

Er ist Unternehmer, Familienmensch, Präsident der IHK zu Hagen und DIHK-Vizepräsident. Im Hauptberuf leitet Ralf Stoffels das Industrieunternehmen BIW, in der Kammerorganisation engagiert er sich für den Industriestandort Deutschland.

Die Digitalisierung schafft viele neue Arbeitsplätze, ist der DIHK-Vizepräsident und IT-Unternehmer Klaus-Hinrich Vater überzeugt. Dazu braucht es in Deutschland aber auch in den ländlichen Regionen überall 5G und schnelles Internet.

Vizepräsidentin

Am 24. Januar 2023 wählten die IHK-Vertreterinnen und -Vertreter Kirsten Schoder-Steinmüller zur Vizepräsidentin der DIHK. Die 60-jährige Unternehmerin ist seit 2017 Präsidentin der IHK Offenbach und seit 2021 zudem Präsidentin des Hessischen Industrie- und Handelskammertages. Ein Video-Porträt folgt.

Kirsten Schoder-Steinmüller löst im DIHK-Präsidium Marjoke Breuning ab, die wir hier vorstellen:

Was macht eigentlich ... ein DIHK-Präsident?

Auch DIHK-Ehrenpräsident Eric Schweitzer ist Unternehmer: Als Vorstand lenkt er die Geschicke des Berliner Recyclingunternehmens Alba Group. Das tat er auch in seiner Amtszeit als DIHK-Präsident, die 2013 begann und satzungsgemäß nach zwei Wahlperioden im März 2021 endete. Sein Videoporträt aus dieser Zeit zeigt anschaulich, wie das Ehrenamt eines DIHK-Präsidenten in der Praxis aussieht.

Sie leitet Deutschlands größtes Wäschefachgeschäft und engagiert sich als Präsidentin der IHK Region Stuttgart. Für ihre Herzensanliegen, den Einzelhandel und lebendige Innenstädte, setze sich Marjoke Breuning von Anfang 2021 bis Anfang 2023 auch als DIHK-Vizepräsidentin ein.

Von 2013 bis 2021 war Eric Schweitzer (der bislang übrigens jüngste) Präsident des DIHK, ein Ehrenamt mit vielen Aufgaben. Das verdeutlicht auch sein Videoporträt aus dieser Zeit. Hier geht es zum Lebenslauf des DIHK-Ehrenpräsidenten; hier finden Sie einen Rückblick.

GemeinsamWirtschaftStärken