Pfadnavigation

Zoll- und Außenwirtschaftsrecht

Außenhandel digital vernetzt: Container, LKW, Weltkarte und ein Mann mit Tablet

Der DIHK setzt sich für freien internationalen Handel ein

© thtivong / iStock / Getty Images Plus

Kontakt

Porträtbild Steffen Behm, Referatsleiter Zoll
Steffen Behm Referatsleiter Zoll
Stapel von Containern vor einer Laderampe

Außenwirtschaftsrecht

Ob Dual-Use-Verordnung oder Investitionsprüfungen: Der DIHK macht sich im Austausch mit der Politik dafür stark, dass exportkontrollrechtliche Regeln die Betriebe nicht über Gebühr belasten. Hier erfahren Sie mehr.

Lkw im Hafen mit vielen Containern, im Vordergrund Zollmitarbeiter mit Klemmbrett

Ausfuhranmeldung vereinfacht

Wer größere Lieferungen an einen bestimmten Empfänger in einem Drittland versenden möchte, muss künftig auch dann nur eine einzige Ausfuhrerklärung abgeben, wenn die Sendung an mehreren Ladeorten zusammengestellt wird. Hier gibt es Details.

lippenstifte

Worum geht es bei Dual Use?

Bei der Ausfuhr von "Dual-Use-Gütern", also Gütern mit doppeltem Verwendungszweck, ist besondere Vorsicht geboten, denn bei Verstößen drohen empfindliche Strafen. Mehr über die seit September 2021 geltende Dual-Use-Verordnung lesen Sie hier.

LKW-Kontrolle

DIHK-Außenwirtschaftsreport 2022

Die Corona-Krise hat den Trend zu digital ausgestellten Handelsdokumenten noch einmal enorm beschleunigt. Das geht aus dem Außenwirtschaftsreport 2022 des DIHK hervor. Danach sind 2021 erstmals mehr als eine Million elektronische Ursprungszeugnisse ausgestellt worden. Hier geht es zu den Ergebnissen der Umfrage.

LKW an einem Checkpoint im Hafen, im Hintergrund Container

Neue PEM-Ursprungsregeln

Betriebe, die Waren mit den Partnerländern im "Regionalen Übereinkommen über Pan-Europa-Mittelmeer-Präferenzursprungsregeln" (PEM) austauschen, profitieren teils schon seit September 2021 von vereinfachten Ursprungsregeln.

IHK-Finder

Fragen zu Zollangelegenheiten oder außenwirtschaftsrechtlichen Themen? Ihre IHK hilft Ihnen gern.

News International

Aktuelle Informationen zu Ländern und Märkten stellt der DIHK regelmäßig in seinem Newsletter "News International" zusammen. Die aktuelle Ausgabe und ein Anmeldeformular gibt es hier.

GemeinsamWirtschaftStärken