Pfadnavigation

Tourismus

Strandkörbe am Meer

© Tina Terras & Michael Walter / Moment / Getty Images

Kontakt

Porträtfoto Julia Seibert
Julia Seibert Referatsleiterin Tourismuswirtschaft und Tourismuspolitik
Ein Ausbilder gibt drei jungen Koch-Azubis, die an einem Profi-Herd ein Essen zubereiten, Tipps

Modernisierte Gastro- und Hotelberufe ab August 2022

Das Arbeitsumfeld in Gastronomie und Hotellerie hat sich stark gewandelt. Dem wird nun durch die Novellierung von insgesamt sieben Ausbildungsberufen Rechnung getragen. Hier gibt es einen Überblick über die Änderungen.

Zug fährt durch grüne Alpenlandschaft

Wie der Tourismus in der EU nachhaltiger und digitaler werden kann

Am 8. Februar 2022 hat die Europäische Kommission einen Pfad für den Übergang des Tourismus in eine resiliente, grüne und digitale Zukunft vorgestellt. Mehr Infos über die 27 vorgeschlagenen Maßnahmen gibt es hier.

Geschlossenes Restaurant mit Stühle zusammengeklappt

Viele Branchen weiter von Pandemiefolgen betroffen

Im Gastgewerbe fürchten 9 Prozent der Betriebe eine drohende Insolvenz, in der Kultur- und Freizeitwirtschaft sogar 13 Prozent. Mehr über die aktuelle Lage dieser Branchen erfahren Sie in einer Sonderauswertung der DIHK-Konjunkturumfrage Jahresbeginn 2022.

Wäscheleine mit drei Worten: Wir bilden aus

Ausbildung im Tourismus

Die Ansprüche der Gäste an Transport, Unterbringung und Servicequalität im Tourismus steigen stetig – und sie verändern sich rasch. Schritt halten kann die Branche nur mit gut ausgebildeten Akteuren, die entsprechend gefragt sind. Informationen über Ausbildungswege finden Sie hier.

- 23,4 %

Die Zahl der in der Gastronomie Beschäftigten ist im Verlauf der Pandemie rapide gesunken. Im Zeitraum Januar bis Oktober 2021 arbeiteten 23,4 Prozent weniger Menschen in der Branche als im gleichen Zeitraum des Vor-Corona-Jahres 2019 (Quelle: Destatis).

Junge Frau an der Rezeption eines Hotels nimmt Karten von Gästen entgegen.

Weiterbildung im Tourismus

Sind Sie bereit für den nächsten Schritt in Ihrer Karriere? Wer auf Weiterbildung setzt, bereitet sich auf die Übernahme von mehr Führungsverantwortung vor. Die Bandbreite der Qualifikationen ist enorm – vom Diätkoch über Hotel- und Restaurantmeister bis hin zum Veranstaltungsfachwirt.

Menschen in Restaurant

Gaststättenunterrichtung

Wenn Sie eine Gaststätte mit Ausschank alkoholischer Getränke betreiben möchten, benötigen Sie in den meisten Bundesländern eine Gaststättenunterrichtung. Sie hat unter anderem den Sinn, Gäste vor gesundheitlichen Risiken zu bewahren. Diese Unterrichtung bietet Ihnen Ihre IHK an.

Junger Gastwirt an der Theke

Gaststättengesetze und -verordnungen

In den meisten Bundesländern erfordert der Betrieb einer Gaststätte eine besondere Erlaubnis, oder er unterliegt speziellen Überwachungsregeln. Hier finden Sie eine Übersicht über die Gaststättengesetze und -verordnungen aller Bundesländer.

Reisebürokauffrau

Infoblätter zum Reiserecht

Seit Inkrafttreten des "neuen" Reiserechts Mitte 2018 hat sich nicht zuletzt aufgrund der Covid-19-Pandemie einiges getan. Der DIHK hat deshalb seine Infoblätter zum Reisevertragsrecht aktualisiert. Hier finden Gastgeber, Vermittler, Veranstalter und Destinationenmanager hilfreiche Informationen.

Einchecken im Hotel Corona

Vorschläge zur Senkung der Bürokratielast

Hotelmeldescheine abschaffen, die Dokumentationen von Hygienevorschriften digitalisieren, Saisongerichte von der Allergenkennzeichnung ausnehmen: Diese und weitere Maßnahmen, die die Betriebe im Gastgewerbe erheblich von der hohen Regelungs- und Kontrolldichte in der Branche entlasten könnten, hat der DIHK in einem Impulspapier zusammengefasst. Mehr erfahren Sie hier.

Nüsse, Früchte Milch und Eier: Lebensmittel mit Allergierisiko

DIHK-Infoblätter

Unternehmen wie Lebensmittel-Großhändler oder Lieferanten für gastronomische Betriebe müssen einiges über die Veröffentlichung von Lebensmittelkontrollergebnissen beziehungsweise Allergenkennzeichnung wissen. Der DIHK hilft mit Infoblättern.

Justitia mit Paragraphenzeichen

EU-Verordnung über Lebensmittelhygiene

Die EU-Lebensmittelhygiene-Verordnung verpflichtet Unternehmer unter anderem zur Einrichtung und stetiger Anpassung eines Eigenkontrollsystems. Was beachtet werden muss, hat der DIHK kurz zusammengefasst.

Chinesische Touristin blickt auf Deutzer Brücke und den Kölner Dom

Chinesischer Markt

Chinesische Touristen sind eine stark wachsende Zielgruppe für den europäischen Markt insgesamt und auch für deutsche Destinationen. Allerdings benötigen die Gäste aus Fernost für die Einreise ein Visum, das nur erteilt wird, wenn ihr Reiseveranstalter auf der "ADS-Liste" steht.

GemeinsamWirtschaftStärken