Pfadnavigation

#GemeinsamInternationalHandeln

IHKs und DIHK helfen dem Mittelstand beim Cross-Border-E-Commerce
Meeting mit Weltkarte

Damit internationaler Online-Vertrieb gut funktioniert, müssen die richtigen Weichen gestellt werden

© SolStock / E+ / Getty Images

Kontakt

Porträtfoto Ulrike Regele
Dr. Ulrike Regele Referatsleiterin Handel

Was Sie über Cross-Border-E-Commerce wissen sollten

Online auch im Ausland verkaufen – das ist für deutsche Industrie- und Handelsunternehmen das Gebot der Stunde. Doch gerade für kleinere Unternehmen bedeutet das einen enormen Aufwand. Neben zahlreichen Rechts-, Zoll- und Steuerfragen sind etwa Details rund um Vertriebswege, geeignete Zielmärkte, Verbraucheransprache, Zahlungsverfahren oder Logistik zu klären.

Der DIHK hat in einer gemeinsamen Untersuchung mit den IHKs und dem ibi research Institut ermittelt, wie es aktuell um den internationalen E-Commerce deutscher Unternehmen bestellt ist, wo Hindernisse und Chancen liegen. Auf Grundlage dieser Erkenntnisse wird sich der DIHK nicht nur wirtschaftspolitisch für den Abbau von Hürden stark machen, er und die IHKs informieren auch in Webinaren, Leitfäden und anderen Formaten über die Fragen, die sich Unternehmen auf dem digitalen Weg ins Ausland stellen.

Neben Infos zur Studie und einem Mitschnitt der Veranstaltung zur Präsentation finden Sie nachfolgend einen Überblick über aktuelle IHK-Angebote.

17 Prozent

Nur 17 Prozent der Unternehmen sind ausschließlich im Bundesgebiet aktiv und möchten daran auch nichts ändern.

IHK-Angebote zum Thema

Regional gut beraten: Die IHKs informieren in Veranstaltungen, mit Leitfäden, Videos und mehr über verschiedendenste Aspekte des E-Commerce. Nachfolgend haben wir eine Auswahl für Sie zusammengestellt.

Junge Frau beim Studium von Büchern vor einem Bücherregal

Praxisleitfäden "Online erfolgreich im Ausland"

Praxisleitfäden gibt es im Außenwirtschaftsportal der bayrischen IHKs: Neben spannenden Webinaren finden Sie hier Ratgeber zur Erschließung digitaler Absatzmärkte und zur internationalen Online-Lieferantensuche.

Zwei Frauen besprechen sich in einer Videokonferenz

Videos zu Grundlagen und ausgewählten Märkten

In zehn Webinaren der IHK Mittlerer Niederrhein vermittelten Expertinnen und Experten aus der E-Commerce-Praxis Wissen und Tipps rund um Cross-Border-E-Commerce und zu ausgewählten Märkten. Hier gibt es die Aufzeichnungen.


Termin

Thema/Titel

IHK

8. November,
8:30 bis 10 Uhr

Nachhaltig online handeln

IHK Region Stuttgart

10. November,
9:30 bis 11 Uhr

Online Verkaufen in der Schweiz
 

IHKs in Bayern

1. Dezember,
9:30 bis 11 Uhr

Online-Handel in Polen (Verkaufen/Beschaffen)

IHKs in Bayern

6. Dezember,
10 bis 12 Uhr

Online verkaufen in UK
 

IHKs in Bayern

8. Dezember,
9:30 bis 11 Uhr

Online-Handel Osteuropa (Slowakei, Ungarn, Rumänien)
 

IHKs in Bayern

15. Dezember,
9:30 bis 11 Uhr

Österreich und Italien im E-Commerce-Check

IHKs in Bayern

12. Januar,
9:30 bis 11 Uhr

Online Verkaufen in Schweden und Norwegen

IHKs in Bayern

19. Januar,
9:30 bis 11 Uhr

Verpacken, Vermarkten, Verkaufen in Frankreich und Spanien

IHKs in Bayern

26. Januar,
9:30 bis 11 Uhr

Online Handel (Verkauf und Beschaffung) auf dem Westbalkan mit Fokus auf Serbien und Nordmazedonien

IHKs in Bayern

2. Februar,
9:30 bis 11 Uhr

Online Beschaffen in der Türkei

IHKs in Bayern

9. Februar,
9:30 bis 11 Uhr

Online-Handel in Tschechien (Verkaufen/Beschaffen)

IHKs in Bayern


GemeinsamInternationalHandeln