Skip to content. | Skip to navigation

  • Font size
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

17.10.2019

Topmeldung Ueberschrift

Deal könnte Folgen für deutsche Unternehmen abfedern

mehr

Artikelaktionen

Meldungen

    • 17.10.2019, Eric Schweitzer zum Austrittsvertrag
      Brexit: "Seit langer Zeit ein erster Lichtblick"
      Deal könnte Folgen für deutsche Unternehmen abfedern
      Dr. Eric Schweitzer, Foto: DIHK/Chaperon
      Dass sich die Unterhändler der Europäischen Union und Großbritanniens nun doch noch auf einen Vertrag zum EU-Austritt der Briten geeinigt haben, bewertet Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), vorsichtig optimistisch.
    • 17.10.2019
      Mehr Tempo für Infrastruktur und Gewerbeansiedlungen
      Diskussionsveranstaltung am 8. November beim DIHK
      Cover Einladung "Bremsen lösen – für Infrastrukturausbau und Gewerbeansiedlungen"
      Vom Ausbau der A 20 über die Stromtrasse SuedLink bis hin zur Elbvertiefung – der Infrastrukturausbau in Deutschland stockt auf breiter Front. Probleme und Lösungsansätze diskutieren im November in Berlin Experten aus Politik und Wirtschaft. Erwartet wird unter anderem Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier.
    • 16.10.2019, Vorschläge zum Download
      Zollbürokratie abbauen, Handelsabkommen besser nutzen
      DIHK präsentiert Ideenpapier
      Melanie Vogelbach
      Die teils beeindruckenden Zollvorteile, die internationale Handelsabkommen mit sich bringen, werden von vielen Unternehmen nicht ausgeschöpft. Grund ist der hohe bürokratische Aufwand, der dafür erforderlich wäre. In einem Ideenpapier beschreibt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) Lösungsansätze.
    • 15.10.2019
      Deutschland zementiert Stellung als "Höchststrompreis-Land"
      DIHK: Bei der EEG-Entlastung noch deutlich nachlegen
      Dr. Eric Schweitzer, Foto: DIHK/Chaperon
      Die Übertragungsnetzbetreiber in Deutschland haben angekündigt, die Umlage zur Förderung der erneuerbaren Energien (EEG-Umlage) im kommenden Jahr um 5,5 Prozent von derzeit 6,405 auf 6,756 Cent pro Kilowattstunde anzuheben. Die Wirtschaft sorgt sich um ihre Wettbewerbsfähigkeit.
    • 15.10.2019
      Wirtschaft und Menschenrechte
      Webinar von DIHK und NAP-Helpdesk am 23. Oktober
      Logos DIHK, NAP Helpdesk
      Wissen Sie, welche Anforderungen der "Nationale Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte" (NAP) an Unternehmen stellt? Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) organisiert gemeinsam mit dem NAP-Helpdesk Wirtschaft und Menschenrechte ein Webinar zu Erwartungen und Maßnahmen.
    • 14.10.2019
      "Position" 4/2019: So begeistern Sie mit Bikes und Boni
      Was das neue IHK-Berufsbildungsmagazin bringt
      Cover "Position" 4/2019
      Im Wettbewerb um den Nachwuchs müssen sich Ausbildungsbetriebe immer mehr einfallen lassen. Benefits, mit denen Arbeitgeber bei Azubis und jungen Fachkräften punkten können, stellt das IHK-Bildungsmagazin "Position" in seiner jüngsten Ausgabe vor.
    • 11.10.2019
      48. Ernst-Schneider-Preis verliehen
      Wirtschaftsjournalisten wurden auf dem Rhein ausgezeichnet
      Illu Ernst-Schneider-Preis von oben
      Im größten deutschen Wettbewerb für Wirtschaftspublizistik wurden am Abend des 10. Oktober die Sieger geehrt: Der Ernst-Schneider-Preis der Industrie- und Handelskammern (IHKs) ging an Autoren von "Hamburger Abendblatt", "Impulse", "Spiegel", Deutschlandfunk, BR, MDR, WDR und ZDF.
    • 10.10.2019
      Deutsch-britische Wirtschaft für möglichst weichen Brexit
      AHK Großbritannien stellt Ergebnisse ihrer Herbstumfrage vor
      Illu Brexit Deal No-Deal
      Dass das Vereinigte Königreich mit einem schnellen, harten Brexit aus der EU ausscheidet, wünschen sich nur 12 Prozent der Unternehmen der deutsch-britischen Wirtschaft. Zu diesem Ergebnis kommt die Deutsche Auslandshandelskammer (AHK) Großbritannien in einer aktuellen Erhebung.
    • 09.10.2019
      IHK-Bildungspreis: Finalisten stehen fest
      Die Sieger werden am 10. Februar live in Berlin gekürt
      Illu IHK Bildungspreis 2020
      Auch 2020 würdigen der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und die Otto Wolff Stiftung herausragende Konzepte der betrieblichen Aus- und/oder Weiterbildung mit dem IHK-Bildungspreis. Aus mehr als 100 Bewerbungen wurden jetzt die zwölf Kandidaten für die Endrunde ausgewählt.
    • 08.10.2019
      "Wir brauchen mehr deutsch-französische Fachkräfte"
      Achim Dercks beim Berufsbildungstag in Paris
      Dr. Achim Dercks, Februar 2017
      Eine gemeinsame Exzellenzinitiative zur Förderung grenzüberschreitender Mobilität in der Berufsausbildung hat Achim Dercks, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), beim 6. Deutsch-Französischen Berufsbildungstag am 8. Oktober in Paris angeregt.