Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

21.03.2019

Topmeldung Ueberschrift

Eric Schweitzer fordert "klare Kante" der EU

mehr

Artikelaktionen

Meldungen

    • 21.03.2019, Statement und Erhebungsergebnisse zum Download
      EU-Zusammenhalt wichtiger als Brexit-Zugeständnisse
      Eric Schweitzer fordert "klare Kante" der EU
      Cover DIHK-Sonderauswertung Brexit
      Trotz der Zitterpartie um den Brexit ist deutschen Unternehmen eine klare und geschlossene Haltung der 27 EU-Staaten wichtiger als weitere Zugeständnisse an die ausstiegswilligen Briten. Das geht aus einer aktuellen Erhebung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) hervor.
    • 21.03.2019
      "Skills Experts"-Programm in Afrika offiziell gestartet
      AHK-Angebot hilft deutschen Betrieben bei der Qualifizierung
      Illu "Skills Experts"
      Mit dem erfolgreichen Beginn eines dualen Ausbildungsganges für Köche und Hotelfachkräfte in Kenia hat das vom Bundeswirtschaftsministerium und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) geförderte "Skills Experts"-Programm seine Arbeit aufgenommen.
    • 20.03.2019, Statement von Achim Dercks
      Bessere Duldungsregeln für Geflüchtete in Ausbildung!
      Unternehmen brauchen mehr Rechts- und Planungssicherheit
      Dr. Achim Dercks, Februar 2017
      Dass die Bundesregierung aktuell eine Reihe von aus Sicht der Wirtschaft sinnvollen Vorschlägen des Bundesrats für eine Neugestaltung der 3+2-Regelung zur Ausbildungsduldung Geflüchteter abgelehnt hat, bedauert der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK).
    • 20.03.2019, Statement des DIHK-Hauptgeschäftsführers
      Startschuss für DIHK-Studie "Bürokratiebremse in der Praxis"
      Praxisferne Regelungen kosten "Zeit, Geld und Nerven"
      DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben, Foto: Jens Schicke
      Weniger Vorschriften und eine einfachere Verwaltung stehen für hiesige Unternehmen ganz oben auf der Wunschliste an die Politik. Einen Beitrag zur Diskussion um den Bürokratieabbau möchte der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) mit der heute beauftragten Studie "Bürokratiebremse in der Praxis" leisten, die exemplarisch die Situation im Gastgewerbe analysieren wird.
    • 20.03.2019
      Bundeshaushalt 2020 ohne die "erhoffte Signalwirkung"
      DIHK-Präsident fordert mehr Mut
      Dr. Eric Schweitzer, Foto: DIHK/Chaperon
      "Es reicht nicht, dass der Bund ohne neue Schulden auskommen will", kommentiert Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), die von Bundesfinanzminister Olaf Scholz vorgelegten Eckwerte für den Bundeshaushalt 2020.
    • 19.03.2019
      Mit Eisenbahntechnik nach Ägypten
      Reise nach Kairo im Juni – jetzt anmelden!
      Geschäftsanbahnungsreise Eisenbahnbau
      Bei Ausbau und Sanierung der ägyptischen Bahninfrastruktur haben auch deutsche Anbieter entsprechender Produkte und Services gute Absatzchancen. Wer von einer Geschäftsanbahnungsreise im Juni profitieren will, kann sich noch bis zum 2. April für die Teilnahme registrieren.
    • 19.03.2019
      Der "Bericht aus Brüssel" ist da
      Nachrichten rund um die Europapolitik
      Neue Illustration "Bericht aus Brüssel"
      Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag der vergangenen Woche hat sich das britische Unterhaus erneut mit dem EU-Austritt des Vereinigten Königreiches befasst. Was dabei herausgekommen ist und wie es nun weitergeht, lesen Sie in der jüngsten Ausgabe des  "Bericht aus Brüssel".
    • 18.03.2019, Statement des DIHK-Hauptgeschäftsführers
      Keine Quellensteuer für Werbung bei globalen Internetriesen
      DIHK: Klarstellung der Finanzministerien "dringend notwendig"
      DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben, Foto: Jens Schicke
      Die Finanzämter dürfen bei deutschen Unternehmen keine Quellensteuer für geschaltete Online-Werbung bei global tätigen Internetriesen erheben. Darauf macht der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) unter Verweis auf eine entsprechende Entscheidung der Finanzministerien von Bund und Ländern aufmerksam.
    • 18.03.2019
      Brexit: "Von Aufatmen kann keine Rede sein"
      Wirtschaft erwartet weitere Verschlechterung im UK-Geschäft
      Nach der Entscheidung des britischen Unterhauses, eine Verlängerung der EU-Austrittsverhandlungen anzustreben, geht der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) nicht von einer Lageverbesserung für hiesige exportorientierte Unternehmen aus.
    • 18.03.2019
      Umsatzsteuer-Umrechnungskurse für Februar
      Quelle: Bundesministerium der Finanzen
      Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag hat auf seiner Website jetzt die Umsatzsteuer-Umrechnungskurse für den Monat Februar 2019 veröffentlicht.