Pfadnavigation

"Fortsetzung folgt!": IHK-Aktionswoche zur Unternehmensnachfolge

Bundesweit zahlreiche Angebote ab dem 17. Juni
Geschäftsmann und -frau mit Fernglas und -rohr blicken von Bürogebäude aus in die Ferne

Auf der Suche nach einer neuen Geschäftsführung oder einem Chefsessel? Die IHKs helfen

© DNY59 / E+ / Getty Images

Immer mehr gesunden, aber übergabereifen Betrieben hierzulande droht das Aus, weil eine geeignete Nachfolge fehlt. In einer bundesweiten Aktionswoche bündeln die Industrie- und Handelskammern (IHKs) ihre Informations- und Unterstützungsangebote für alle Beteiligten.

Die Erfahrungen der 79 deutschen IHKs aus Zehntausenden Kontakten zeigen: Die Unternehmensnachfolge im Mittelstand wird zunehmend zur Herausforderung. Die Zahl der angebotenen Unternehmen ist dreimal so hoch wie die der Nachfragen.

Das hat nicht nur demografische Gründe, auch Unsicherheit über die wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen erschweren den Generationenwechsel. Hier ist die Politik in der Pflicht. Doch es liegt auch an den Senior-Unternehmerinnen und -Unternehmern sowie den potenziellen Nachfolgerinnen und Nachfolgern selbst, gute Lösungen zu finden.

Dabei leisten die IHKs als wichtige und neutrale Partner Unterstützung: Mit mehr als 40.000 Kontakten, Gesprächen und Beratungen jährlich leisten sie einen erheblichen Beitrag zur gelungenen Unternehmensnachfolge – und tragen damit auch zur Zukunft des Mittelstandes in Deutschland bei.

Breites Spektrum von Formaten und Themen

Neben den fortlaufenden Angeboten engagieren sie sich besonders in der Woche ab dem 17. Juni im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche Unternehmensnachfolge "Fortsetzung folgt". Von der Roadshow bis zur Hotline, vom Nachfolgefrühstück bis zum Intensivseminar: Die Palette der Formate, mit denen rund 60 IHKs das wichtige Thema aufgreifen, ist breit. In Webinaren, Netzwerk-Events, Konferenzen oder Sprechstunden können sich sowohl übergabe- als auch übernahmewillige Menschen informieren und beraten lassen.

Inhaltlich nehmen die IHKs ein umfassendes Spektrum in den Blick: Förderprogramme und Instrumente wie die "Nachfolge-Bürgschaft" stehen ebenso auf den Programmen wie die Themen Businessplan, Versicherung, Verträge, Marketing, Steuern, Erbschafts- oder Gesellschaftsrecht, Pensionsverpflichtungen oder Unternehmensbewertung. Aspekte des "Change-Management" werden ebenso angesprochen wie Franchise-Lösungen, die familieninterne Nachfolge, Mediation oder auch Notfallvorsorge. Vielfach richten sich Angebote unter der Überschrift "Nachfolge ist weiblich" speziell an Frauen.

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick – ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Sie Ihre Kammer nicht in der Liste finden, werfen Sie am besten dennoch einen Blick auf die Website Ihrer IHK.

"Fortsetzung folgt": Diese IHKs beteiligen sich an der Aktionswoche Unternehmensnachfolge

IHK in

Datum, Uhrzeit

Aktion

Aachen

21. Juni,
9 bis 15 Uhr

IHK Sprechtag "Unternehmensnachfolge"

Aschaffenburg

10. Juli
(und weitere Termine)

IHK Sprechtag "Unternehmensnachfolge"

Bonn

21. Juni,
11 bis 11:45 Uhr

Kurzwebinar Fokus Unternehmensnachfolge

Bremen

20. Juni,
19 bis 21 Uhr

Vortrag "Unternehmensnachfolge – Eine Chance für Frauen"

Chemnitz

10. bis 13. Juni,
jeweils 17 bis 20 Uhr

Workshopreihe Jungunternehmer, Gründer, Nachfolger

Chemnitz
(Freiberg)

20. Juni
 

Sprechtag Unternehmensnachfolge
(Anmeldeschluss 13. Juni)

Chemnitz
(online)

21. Juni,
10 bis 11 Uhr

Webinar "Steuertipps für die Nachfolge"

Cottbus

20. Juni,
9 bis 12 Uhr

Nachfolge zum Frühstück
(Anmeldeschluss: 13. Juni)

Darmstadt
(online)

19. Juni,
9 bis 11 Uhr

Sprechstunde Unternehmensnachfolge

Darmstadt

21. Juni,
14 bis 17 Uhr

Impulsvortrag: Quo vadis: Die Zukunft meines Unternehmens – Vermächtnis oder Rätsel?

Dortmund

19. Juni
ff.

IHK-Steuerberatungssprechtage in Hamm und Dortmund

Dortmund
(online)

20. Juni
 

Sprechtag "Unternehmensbewertung"
(online)

Dresden

17. Juni,
16 bis 20 Uhr
 

Auftakt "Sächsische Aktionstage Unternehmensnachfolge"
(gemeinsam mit weiteren Partnern)

Dresden
(Zittau)

18. Juni,
10 bis 16 Uhr
 

Sprechtag Unternehmensnachfolge

Dresden

19. Juni,
10 bis 16 Uhr
 

Sprechtag Unternehmensnachfolge

Duisburg
(Wesel)

19. Juni,
9 bis 13 Uhr
 

Betriebsberatungstag in Wesel: Gründung | Sicherung | Nachfolge

Düsseldorf

21. Juni,
10 bis 16 Uhr

Telefonsprechtag "Unternehmensnachfolge durch Frauen!"
(Telefonnummer: 0211 3557 414)

Flensburg

20. Juni,
16 bis 19 Uhr
 

Info-Veranstaltung "Unternehmensnachfolge: Die Zukunft rechtzeitig planen und sichern"

Flensburg

27. Juni,
14 bis 17 Uhr
 

Telefonsprechtag "Wie funktioniert eine Unternehmensnachfolge?"

Frankfurt/Main

20. Juni
 

Bilaterale Gespräche zur Unternehmensnachfolge

Frankfurt/Oder
(Müllrose)

14. Juni,
ab 13:30

Casual Friday "Mühle, Boot & Business"

Frankfurt/Oder

20. Juni,
ab 16 Uhr

Women's Business Day – Nachfolge ist weiblich

Frankfurt/Oder
(online)

9. Juli,
ab 9:30 Uhr

Webinar "FortsetzungFolgt! Verkaufskiller erkennen und ausschalten: Pensionsverpflichtungen"

Gera
(Rudolstadt)

12. Juni

IHK-Sprechtag Unternehmensnachfolge mit Steuerberater

Gießen
(Friedberg)

20. Juni,
15 bis 19:30 Uhr

Intensivseminar "Unternehmensnachfolge nachhaltig regeln"

Hagen
(online)

13. Juni,
9 bis 16 Uhr

SIHK-Hotline zur Unternehmensnachfolge

Hagen
(online)

20. Juni,
9 bis 16 Uhr

SIHK-Nachfolgesprechtag zur Unternehmensbewertung

Hagen
(online)

21. Juni,
11 bis 11:45 Uhr

Produkte & Tools zur erfolgreichen Nachfolgegestaltung

Halle
(Landsberg)

21. Juni,
10 bis 14 Uhr

Ideen-Brunch "Generationengerechte Übergabe"

Hamburg

20. Juni,
15 bis 17 Uhr

Nachfolgedialog

Hannover
(Nienburg)

18. Juni,
9 bis 16 Uhr

Sprechtag zu Förderprogrammen von NBank und IHK Hannover / Einzelgespräche

Hannover
(hybrid)

19. Juni,
9 bis 16 Uhr

Nachfolge-Sprechtag von IHK Hannover und Steuerberaterkammer Niedersachsen / Einzelgespräche
(in Präsenz oder via MS Teams)

Hannover
(Göttingen)

20. Juni,
9 bis 16 Uhr

Sprechtag zu Förderprogrammen von NBank und IHK Hannover / Einzelgespräche

Heilbronn

20. Juni,
18:15 bis 21 Uhr

WJ-nexxt "Unternehmensnachfolge – Wege und Herausforderungen"

Karlsruhe

21. Juni,
12 bis 14 Uhr
 

Business-Lunch "Nachfolge ist weiblich"
(gemeinsam mit Handwerkskammer und Agentur für Arbeit)

Kassel

20. Juni,
ab 19 Uhr
 

WJ-Mixer "Franchise, Vaterschaft und Führung"

Kassel
(online)

21. Juni,
12 bis 13:30 Uhr

Nachfolge planen und regeln
(Webinar)

Kassel
(online)

24. Juni,
12 bis 13:30 Uhr
 

Steuerliche und rechtliche Aspekte einer Unternehmensnachfolge
(Webinar)

Kassel

25. Juni,
8:30 bis 13:30 Uhr

 

Steuerberatersprechtag

Kassel
(online)

26. Juni,
12 bis 13:30 Uhr
 

Familieninterne Nachfolge – Das sollten Sie beachten
(Webinar)

Kassel

27. Juni,
18 bis 21 Uhr

Tag der Nachfolge

Kiel

20. Juni,
9:30 bis 12:30 Uhr

Aktionstag Unternehmensnachfolge - Fortsetzung folgt!

Köln

21. Juni,
9 bis 14 Uhr

Telefonsprechtag
0221 1640-1570

Leipzig
(online)

17. Juni,
10 bis 12 Uhr
 

Webinar: "Die Absichtserklärung (letter of intent); erster Schritt zur Unternehmensnachfolge"

Limburg
(online)

19. Juni,
10 bis 17 Uhr
 

Sprechtag Nachfolge
(online)

Lübeck
(Norderstedt)

17. Juni,
9:30 bis 11:30 Uhr

Nachfolgefrühstück für das Gastgewerbe

Lübeck
(Reinfeld)

10. Juli,
14:30 bis 16:30 Uhr

Unternehmensnachfolge: Herausforderungen und Chancen für IT-Unternehmen

Lüneburg
(online)

18. Juni
9 Uhr

IHK-Nachfolge-Frühstück

Ludwigshafen
(hybrid)

18. Juni,
17 bis 18:30 Uhr
 

"Steuerbefreite Gewinnentnahme und Sicherung der Pensionszusagen für GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführer"

Magdeburg

21. Juni,
9:30 bis 12 Uhr

LängsterTagdesJahres: Unternehmerfrühstück zu Finanzierungsfragen

Mannheim
(online)

21. Juni,
11 bis 12 Uhr

Webinar "Generationenwechsel im Unternehmen: Wie finde ich einen Nachfolger?

München
(online)

11. Juli ,
13 bis 14 Uhr

Webinar "Unternehmensnachfolge & Übergabe erfolgreich gestalten"

Nordrhein-Westfalen
(online)

21. Juni,
11 bis 11:45 Uhr

"Tools & Produkte zur erfolgreichen Gestaltung der Unternehmensnachfolge"

Nürnberg
(in Schwabach)

1. Oktober, 10. Oktober und 27. November,
jeweils 14 bis 17:30

Nachfolgeseminare

Offenbach
(online)

2. Juli,
10 bis 11 Uhr

Webinar: Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten

Oldenburg

20. Juni,
9 bis 17 Uhr

IHK-Sprechtag Unternehmensnachfolge

Osnabrück
(Lingen)

20. Juni,
9 bis 13 Uhr

Sprechtag zur Unternehmensnachfolge

Passau

26. Juni,
9 bis 15 Uhr

Tag der Unternehmensnachfolge 2024

Potsdam

20. Juni,
10 bis 15 Uhr

Nachfolgekonferenz "It's a match!"

Regensburg
(Arnstorf)

26. Juni,
9 bis 15 Uhr

Tag der Unternehmensnachfolge "Früher an später denken"

Reutlingen
(online)

21. Juni,
9:30 bis 11 Uhr

Online-Veranstaltung Nachfolge ist weiblich

Rheinland-Pfalz
(mit regionalen Handwerkskammern)

17. bis 21. Juni

Nachfolgewoche Rheinland-Pfalz

Rostock
(online)

17. Juni,
15 bis 16 Uhr

Webinar "Nachfolge mit Weitblick: Rechtliche Rahmenbedingungen"

Rostock
(online)

18. Juni,
15 bis 16 Uhr

Webinar "Erbrechtlicher Überblick zur Unternehmensnachfolge"

Rostock
(online)

19. Juni,
15 bis 16 Uhr

Webinar "Steuerliche Optimierung in der Unternehmensnachfolge"

Rostock
(online)

20. Juni,
15 bis 16 Uhr

Webinar "Mediation: Konfliktfrei durch den Generationswechsel"

Rostock

21. Juni,
13 bis 16 Uhr

Unternehmensbewertung – Fallstricke und Hürden aus der Praxis

Saarbrücken

17. Juni,
17 bis 19 Uhr
 

Strategien für eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge

Stade
(Cuxhaven)

20. Juni
 

Vergabe des Sonderpreises Nachfolge
(im Rahmen des Gründungspreis Elbe-Weser)

Stuttgart

18. Juni,
17 bis 19 Uhr

Seminar "Notfallkoffer"

Stuttgart

27. Juni,
17 bis 19:15 Uhr

Seminar "Unternehmensbewertung"

Stuttgart

27. September,
14 bis 19:30 Uhr

11. Stuttgarter Nachfolgetag

Trier
(online)

19. Juni
 

Webinar "Gesellschaftsrechtliche Aspekte bei der Nachfolgeplanung"

Weingarten
(Ravensburg)

19. Juni,
18 bis 20 Uhr

Vortragsveranstaltung "Nachfolge ist weiblich!"

Weingarten

21. Juni,
8 bis 12 Uhr

Beteiligung am überregionalen Info-Telefon für Nachfolge- oder Übergabeinteressierte

Würzburg

17. Juni,
9 bis 13 Uhr

Seminar "Unternehmens(ver)kauf |
strategische, steuerliche und rechtliche Aspekte"

Würzburg

18. Juni,
13 bis 15:30 Uhr

Veranstaltung "Nachfolge ist weiblich"

Würzburg

19. Juni,
9 bis 11:30 Uhr

BusinessClass | Netzwerk für Unternehmerinnen (nur Frauen!)

Würzburg

20. Juni,
9 bis 13 Uhr

Seminar "Unternehmensbewertung"

Wuppertal

20. Juni,
ab 9:30 Uhr

IHK Nachfolgesprechtag
in Kooperation mit der Steuerberaterkammer Düsseldorf
(Einzeltermine nach vorhergehender Anmeldung)

Kontakt

Porträtbild Dr. Marc Evers, Referatsleiter Mittelstand | Existenzgründung | Unternehmensnachfolge
Dr. Marc Evers Referatsleiter Mittelstand, Existenzgründung, Unternehmensnachfolge

Kontakt

Ohlig, Dominik_WEB
Dominik Ohlig Pressesprecher – Chef vom Dienst