Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

07.12.2018

Topmeldung Ueberschrift

DIHK-Konjunkturexpertin Krietenbrink zur Produktion

mehr

Artikelaktionen

News aus Industrie

    • 07.12.2018
      Die erhoffte positive Gegenbewegung lässt auf sich warten
      DIHK-Konjunkturexpertin Krietenbrink zur Produktion
      Sophia Krietenbrink
      "Die Industriekonjunktur hat sich insgesamt merklich abgekühlt": So kommentierte Sophia Krietenbrink, Konjunkturexpertin des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), die jüngsten Zahlen zur Produktion hierzulande.
    • 07.12.2018
      Auftragseingang: Die Risiken bleiben groß
      Im Vorjahresvergleich "weiter ein deutliches Minus"
      Dass die deutsche Industrie im vergangenen Oktober erneut mehr Aufträge einsammeln konnte als im Vormonat, bewertet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) als erfreulich; die weitere Entwicklung betrachtet er jedoch vorsichtig.
    • 05.12.2018
      Industrie: Hoffnung auf Belebung noch 2018 schrumpft
      DIHK verweist auf gesunkene Exporterwartungen
      Sophia Krietenbrink
      Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) meldet für November eine weitere Abkühlung der Industrieproduktion. Sophia Krietenbrink, Konjunkturexpertin des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), reagiert enttäuscht.
    • 22.11.2018, Pressemitteilung der Arbeitsgemeinschaft
      Braunkohle: Strukturwandel mittelstandsgerecht gestalten!
      Verbände-Positionspapier skizziert den Rahmen
      Logos der AG Mittelstand aktuell
      Der Strukturwandel in den deutschen Braunkohlerevieren betrifft nicht nur Bergbau, Chemie oder Energieerzeuger, sondern in hohem Maße auch kleine und mittlere Unternehmen anderer Branchen. Mit einem neuen Positionspapier rückt die Arbeitsgemeinschaft Mittelstand deren Belange in den Blickpunkt.
    • 15.11.2018
      DIHK: Künstliche Intelligenz eröffnet ungeahnte Chancen
      Noch kann die digitale Revolution ihren Nutzen nicht entfalten
      DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben, Foto: Jens Schicke
      Mit ihrer Strategie zur Förderung der Künstlichen Intelligenz (KI) "bringt die Bundesregierung ein wichtiges und drängendes Thema voran", lobte Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), die heute veröffentlichten Pläne der Großen Koalition.
    • 06.11.2018
      Auftragseingang zeigt "deutlichen Abwärtstrend"
      Leichtes Plus im September auf Großaufträge zurückzuführen
      Sophia Krietenbrink
      Aus dem jüngsten Orderplus in der deutschen Industrie lässt sich nach Einschätzung von Sophia Krietenbrink, Konjunkturexpertin des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), keine Trendwende ableiten.
    • 06.11.2018
      Deutsche Industrie immer skeptischer
      DIHK zum erneuten Rückgang des Einkaufsmanager Index
      Sophia Krietenbrink
      Der Einkaufsmanager Index (EMI) des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) hat im Oktober zum dritten Mal in Folge nachgegeben. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) führt dies vor allem auf internationale Entwicklungen zurück.
    • 19.10.2018
      "Industrie 4.0 – Ein Klick in die Zukunft"
      DIHK organisiert Diskussionsveranstaltung in Berlin
      Cover "Industrie 4.0 – Ein Klick in die Zukunft"
      Die intelligente Vernetzung von Maschinen und Abläufen ist aktuell zentrales Thema im industriellen Mittelstand. Den Status quo und die voraussichtlichen Entwicklungen beleuchten hochkarätige Experten Mitte November im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin.
    • 06.09.2018
      Rückgang beim Auftragseingang "ein Tiefschlag"
      DIHK befürchtet Effekte auf Investitionspläne
      Sophia Krietenbrink
      Der jüngste Auftragsrückgang in der Industrie ist nach Einschätzung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) vor allem auf die Verunsicherung zurückzuführen, die die Entwicklungen auf vielen Auslandsmärkten mit sich bringen.
    • 05.09.2018
      Wachstumsdynamik in der Industrie rückläufig
      Konjunkturexpertin Krietenbrink zum EMI im August
      Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) attestiert der deutschen Industrie ein "anhaltend robustes Wachstum". Sophia Krietenbrink, Konjunkturexpertin des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), warnt jedoch vor den Folgen der aktuellen handelspolitischen Verwerfungen.
    • Seiten:
    • [1] 2