Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

20.02.2019

Topmeldung Ueberschrift

Martin Wansleben zur Konferenz morgen beim DIHK

mehr

Artikelaktionen

News aus International

    • 20.02.2019
      Russland ist und bleibt für viele deutsche Unternehmen wichtig
      Martin Wansleben zur Konferenz morgen beim DIHK
      DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben, Foto: Jens Schicke
      Auf die nach wie vor große Bedeutung der deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen hat Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), im Vorfeld der 6. Russland-Konferenz im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin hingewiesen.
    • 19.02.2019
      Über die EU zu mehr wirtschaftlicher Souveränität
      Interview mit dem DIHK-Außenwirtschaftschef
      Dr. Volker Treier
      Die Auswirkungen des Brexit, die Geschäftsbeziehungen zu Russland, die US-Sanktionspolitik und mehr: Mit welchen Herausforderungen (nicht nur) die Thüringer Unternehmen aktuell konfrontiert sind, skizzierte Volker Treier, Außenwirtschaftschef des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) jetzt in einem Zeitungsinterview.
    • 18.02.2019
      "Interesse deutscher Unternehmen an Lateinamerika nimmt zu"
      Treier: Viele Staaten der Region suchen nach neuen Partnern
      Große Potenziale attestiert Volker Treier, Außenwirtschaftschef des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen der EU und den Ländern Süd- und Mittelamerikas.
    • 15.02.2019
      Vertrauen deutscher Türkei-Investoren noch immer beschädigt
      DIHK hält mehr Stabilität und Berechenbarkeit für nötig
      Dr. Volker Treier
      Das politische Verhältnis zwischen Deutschland und der Türkei hat sich zwar entspannt, die deutsche Wirtschaft profitiert nach Einschätzung von Volker Treier, Außenwirtschaftschef des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), allerdings noch nicht davon.
    • 14.02.2019, Sonderauswertung zum Download
      DIHK-Umfrage: Brexit schon jetzt eine hohe Belastung
      Vorbereitung trotz intensiver Bemühungen schwierig
      Cover "Auswirkungen des Brexit"
      Heute debattiert das britische Unterhaus über die weiteren Schritte beim Brexit. Unterdessen nehmen die Sorgen in der deutschen Wirtschaft weiter zu – dies zeigt eine aktuelle Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) unter 1.500 deutschen Unternehmen mit Geschäftsverbindungen zu Großbritannien.
    • 14.02.2019
      "In Südostasien spielt die konjunkturelle Musik"
      Treier: EU-Singapur-Pakt hat beachtliches Chancenpotenzial
      Dr. Volker Treier
      Das Europäische Parlament hat am gestrigen Mittwoch dem Freihandelsabkommen zwischen der EU und Singapur zugestimmt. Volker Treier, Außenwirtschaftschef des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), reagierte zufrieden.
    • 12.02.2019
      Neu: German Desk – Financial Support and Solutions in Ghana
      Startschuss fiel beim German-African Business Summit
      DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben, Foto: Jens Schicke
      Deutsche Unternehmen, die sich in Ghana engagieren, erhalten jetzt vor Ort Unterstützung bei Finanzierungsfragen: Gemeinsam mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) eröffnete die Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG) in der Hauptstadt Accra einen "German Desk – Financial Support and Solutions".
    • 11.02.2019
      Brexit-Steuerbegleitgesetz: Realwirtschaft im Blick behalten!
      DIHK zum Finanzmarktrecht bei hartem Brexit
      Dr. Volker Treier
      Im Zuge seiner heutigen Beratung über den Gesetzentwurf zum Brexit-Steuerbegleitgesetz (Brexit-StBG) hört der Finanzausschuss des Bundestages Sachverständige an. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) empfiehlt gesetzliche Schritte zur Sicherung des Derivatehandels.
    • 08.02.2019
      Exporte: Betriebe rechnen für 2019 nicht mit einer Besserung
      Handelsbeziehungen werden auf eine harte Probe gestellt
      Ilja Nothnagel
      Die schwache Entwicklung der deutschen Ausfuhren im vergangenen Jahr deckt sich mit den verhaltenen Exporterwartungen der Unternehmen, die der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) jetzt in seiner Konjunkturumfrage ermittelt hat.
    • 06.02.2019
      Niederlande-Know-how online erwerben
      AHK-Webinare zu AGB, Umsatzsteuer, Arbeits- und Baurecht
      Illu AHK-Webinare Niederlande
      Die Niederlande sind der mit Abstand wichtigste europäische Handelspartner Deutschlands. Die Deutsche Auslandshandelskammer (AHK) Niederlande unterstützt Unternehmen, die sich im Nachbarland engagieren (wollen), mit zahlreichen Seminaren – immer häufiger auch mit Webinaren.
 

International Aktuell

Cover International AktuellDer DIHK kommentiert und erläutert anlassbezogen weltweite Entwicklungen mit Relevanz für die deutsche Wirtschaft in seinem Newsletter "International Aktuell".

News International

Cover News International Neuigkeiten rund um Länder und Märkte bietet einmal im Monat der DIHK-Newsletter "News International".