Skip to content. | Skip to navigation

  • Font size
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

Topmeldung Ueberschrift

Schweitzer nennt Stahl- und Aluminiumzölle einen "Dammbruch"

mehr

Hauptrubriklogo

Topmeldung Ueberschrift

IHK-Organisation engagiert sich für Trendumkehr

mehr

Hauptrubriklogo

Topmeldung Ueberschrift

Kostengünstiger, zuverlässiger, sicherer, umweltfreundlicher

mehr

Hauptrubriklogo

Topmeldung Ueberschrift

Gastgewerbe und Logistik klagen über Personalengpässe

mehr

Hauptrubriklogo

Topmeldung Ueberschrift

Martin Wansleben stellt neues DIHK-Schlaglicht vor

mehr

 

Bürokratie reduziert – es geht doch!

Logo Thema der WocheDie Anhebung der Grenze für die Sofortabschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter von 410 auf 800 Euro verringert spürbar die Bürokratie hierzulande: Einer aktuellen DIHK-Umfrage zufolge registrieren drei Viertel der Unternehmen eine deutliche Entlastung. Der DIHK hofft nun auf den nächsten großen Schritt beim Bürokratieabbau. Der bestünde in zeitnahen Betriebsprüfungen, verbunden mit verkürzten Aufbewahrungsfristen.

mehr

Luftqualität verbessern – Mobilität optimieren

Logo DIHK-Analyse

Über einen nachhaltigen Wirtschaftsverkehr und intelligente Mobilitätskonzepte kann es gelingen, die Schadstoffgrenzwerte in deutschen Städten auch ohne Fahrverbote für Dieselfahrzeuge einzuhalten. Hauke Dierks, Referatsleiter Umwelt- und Rohstoffpolitik beim DIHK, skizziert die vielversprechendsten Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität – und gleichzeitig zur Optimierung des Verkehrs in Städten insgesamt.

mehr

 
    • 23.07.2018
      Transatlantischer Graben wird täglich breiter
      Schweitzer nennt Stahl- und Aluminiumzölle einen "Dammbruch"
      Dr. Eric Schweitzer, Foto: DIHK/Chaperon
      Dass es Jean-Claude Junker bei seinem Besuch in Washington gelingen könnte, die USA von Strafzöllen auf Autos abzubringen, hofft Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK).
    • 23.07.2018
      Deutsch-Niederländischer Wirtschaftspreis: Jetzt bewerben!
      Anmeldeschluss ist der 21. September
      Illu deutsch-niederländischer Wirtschaftspreis 2018
      Bereits zum elften Mal zeichnet die Deutsche Auslandshandelskammer (AHK) Niederlande in diesem Jahr Unternehmen oder Projekte für herausragende grenzüberschreitende Erfolge aus.
    • 23.07.2018
      "Ein reines Zollabkommen griffe zu kurz"
      Viele Herausforderungen im Handel mit den USA
      Im Handelsstreit mit den USA könnte ein plurilateraler Ansatz im Automobilsektor ein gangbarer Weg sein. Das hat der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) im Vorfeld der USA-Reise von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker angemerkt.
    • 20.07.2018
      "Juncker sollte auf Kosten eines Handelskriegs hinweisen"
      DIHK: Endlich über weniger Zölle sprechen
      Dr. Eric Schweitzer, Foto: DIHK/Chaperon
      In der kommenden Woche trifft EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in Washington mit US-Präsidenten Donald Trump zusammen – ein nach Einschätzung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) enorm wichtiger Besuch.
    • 19.07.2018
      Künstliche Intelligenz als Chance verstehen
      Dercks: Regierungsstrategie enthält viele wichtige Ziele
      Dr. Achim Dercks, Februar 2017
      Die gestern vom Bundeskabinett beschlossenen Eckpunkte für eine "Strategie Künstliche Intelligenz" müssen nach Auffassung von Achim Dercks, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), nun schnell umgesetzt werden.
Alle Meldungen
 

Publikationen des DIHK

DIHK-Publikationen Logo

IHK-Lehrstellenbörse

Banner IHK-Lehrstellenbörse

Auch auf Facebook Facebook Logo Instagram Instagram

Wirtschaft 4.0

Illu Wirtschaft 4.0

Schwerpunkt Brexit

Illu zum Schwerpunkt BrexitDie Briten wollen den EU-Austritt – wie geht es nun weiter? Infos zum Brexit