Skip to content. | Skip to navigation

  • Font size
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

Topmeldung Ueberschrift

Wirtschaftsjournalisten wurden auf dem Rhein ausgezeichnet

mehr

Hauptrubriklogo

Topmeldung Ueberschrift

Achim Dercks beim Berufsbildungstag in Paris

mehr

Hauptrubriklogo

Topmeldung Ueberschrift

Neuer DIHK-Außenwirtschaftsreport veröffentlicht

mehr

Hauptrubriklogo

Topmeldung Ueberschrift

DIHK veröffentlicht Ergebnisse einer Erhebung

mehr

Hauptrubriklogo

Topmeldung Ueberschrift

DIHK plädiert für Kosten-Nutzen-Rechnung aller Maßnahmen

mehr

 

Familienfreundliche Unternehmenskultur als Wettbewerbsvorteil

Logo Thema der WocheIn der Erwerbsbeteiligung von Frauen steckt großes Potenzial für die Fachkräftesicherung hierzulande. Der DIHK fordert deshalb, den Ausbau der Ganztagesbetreuung mit hoher Priorität voranzutreiben. Doch auch die Betriebe müssen umsteuern. Sie sind gut beraten, ihre Personalarbeit strategisch auf Familienfreundlichkeit hin auszurichten. Dabei kann der "Fortschrittsindex Vereinbarkeit" helfen. Dieses Instrument bietet Unternehmen Anreize, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiter zu verbessern, sich zu vergleichen und Ansatzpunkte für neue, individuelle Lösungen zu finden.

mehr

 
    • 15.10.2019
      Deutschland zementiert Stellung als "Höchststrompreis-Land"
      DIHK: Bei der EEG-Entlastung noch deutlich nachlegen
      Dr. Eric Schweitzer, Foto: DIHK/Chaperon
      Die Übertragungsnetzbetreiber in Deutschland haben angekündigt, die Umlage zur Förderung der erneuerbaren Energien (EEG-Umlage) im kommenden Jahr um 5,5 Prozent von derzeit 6,405 auf 6,756 Cent pro Kilowattstunde anzuheben. Die Wirtschaft sorgt sich um ihre Wettbewerbsfähigkeit.
    • 15.10.2019
      Wirtschaft und Menschenrechte
      Webinar von DIHK und NAP-Helpdesk am 23. Oktober
      Logos DIHK, NAP Helpdesk
      Wissen Sie, welche Anforderungen der "Nationale Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte" (NAP) an Unternehmen stellt? Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) organisiert gemeinsam mit dem NAP-Helpdesk Wirtschaft und Menschenrechte ein Webinar zu Erwartungen und Maßnahmen.
    • 14.10.2019
      "Position" 4/2019: So begeistern Sie mit Bikes und Boni
      Was das neue IHK-Berufsbildungsmagazin bringt
      Cover "Position" 4/2019
      Im Wettbewerb um den Nachwuchs müssen sich Ausbildungsbetriebe immer mehr einfallen lassen. Benefits, mit denen Arbeitgeber bei Azubis und jungen Fachkräften punkten können, stellt das IHK-Bildungsmagazin "Position" in seiner jüngsten Ausgabe vor.
    • 11.10.2019
      48. Ernst-Schneider-Preis verliehen
      Wirtschaftsjournalisten wurden auf dem Rhein ausgezeichnet
      Illu Ernst-Schneider-Preis von oben
      Im größten deutschen Wettbewerb für Wirtschaftspublizistik wurden am Abend des 10. Oktober die Sieger geehrt: Der Ernst-Schneider-Preis der Industrie- und Handelskammern (IHKs) ging an Autoren von "Hamburger Abendblatt", "Impulse", "Spiegel", Deutschlandfunk, BR, MDR, WDR und ZDF.
    • 10.10.2019
      Deutsch-britische Wirtschaft für möglichst weichen Brexit
      AHK Großbritannien stellt Ergebnisse ihrer Herbstumfrage vor
      Illu Brexit Deal No-Deal
      Dass das Vereinigte Königreich mit einem schnellen, harten Brexit aus der EU ausscheidet, wünschen sich nur 12 Prozent der Unternehmen der deutsch-britischen Wirtschaft. Zu diesem Ergebnis kommt die Deutsche Auslandshandelskammer (AHK) Großbritannien in einer aktuellen Erhebung.
Alle Meldungen
 

www.ihk.de/europa

Banner Gemeinsam Europa gestalten

Publikationen des DIHK

DIHK-Publikationen Logo

IHK-Lehrstellenbörse

Banner IHK-Lehrstellenbörse

Auch auf Facebook Facebook Logo Instagram Instagram

Wirtschaft 4.0

Illu Wirtschaft 4.0

Schwerpunkt Brexit

Illu zum Schwerpunkt BrexitDie Briten wollen den EU-Austritt – wie geht es nun weiter? Infos zum Brexit