Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

    Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

    Luftaufnahme Entladen im Hafen

    Schwache Weltkonjunktur belastet deutsche Unternehmen

    Die deutschen Unternehmen im Ausland erwarten für 2020 keine Verbesserung der internationalen Konjunktur. Das geht aus dem neuen "AHK World Business Outlook" hervor, den der DIHK jetzt vorgestellt hat. DIHK-Außenwirtschaftschef Volker Treier fasst die wesentlichen Ergebnisse zusammen.

    Frau im Haus der deutschen Wirtschaft

    Wenig Hoffnung auf ein rasches Ende beim Abschwung der Industrie

    Katharina Huhn Referatsleiterin Konjunktur, Wachstum, Unternehmensbefragungen

    Welthandelsregeln am Ende?

    Mit dem 11. Dezember verliert der Streitschlichtungsmechanismus der Welthandelsorganisation WTO aufgrund einer Blockade durch die USA seine Beschlussfähigkeit. Europa braucht nun einen Plan B. Gleichzeitig gilt es, die WTO weiterzuentwickeln. Mehr darüber lesen Sie jetzt im neuen "Thema der Woche".

    Martin Wansleben im Haus der Deutschen Wirtschaft

    Um Planungsprozesse in Deutschland wirklich zu beschleunigen, sind grundlegende Reformen erforderlich

    Dr. Martin Wansleben Hauptgeschäftsführer

    Ein Techniker erklärt einer weiblichen, muslimischen Auszubildenden in einer Werkstatt eine Mühle

    Wie Geflüchtete besser in Ausbildung und Arbeit kommen

    Geflüchtete können in den Unternehmen hierzulande einen wertvollen Beitrag zur Fachkräftesicherung leisten. Achim Dercks, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), stellt acht DIHK-Vorschläge für eine gelungene Integration vor

    Flaggen von EU und Mitgliedstaaten vor dem Parlamentsgebäude in Straßburg

    Grenzüberschreitender Handel läuft noch nicht reibungslos

    Der EU-Binnenmarkt beinhaltet den freien Verkehr von Waren, Dienstleistungen, Fachkräften und Kapital – in der Theorie. Dass es in der Praxis immer noch viele Hürden gibt, zeigt die DIHK-Umfrage zu Binnenmarkthindernissen 2019.

    Ausbilder erklärt Azubis Maschine

    "Mehr junge Menschen für die duale Ausbildung begeistern"

    Der "Ländermonitor Berufliche Bildung" der Bertelsmann-Stiftung legt nach Worten des stellvertretenden DIHK-Hauptgeschäftsführers Achim Dercks "den Finger in die Wunde, gibt aber nur teilweise zielführende Handlungsempfehlungen".

    Zettel für Wahl des Brexits angekreuzt bei "Leave the European Union"

    Alles zum Brexit

    Spätestens zum 31. Januar 2020 werden die Briten aus der Europäischen Union ausscheiden, ein No-Deal-Szenario ist weiterhin nicht auszuschließen. Welche Auswirkungen hätte der Brexit auf deutsche Unternehmen? Und wie können sie sich darauf vorbereiten? Wir haben für Sie die Hintergründe zusammengestellt.

    Die IHKs

    Sie sind Unternehmer und suchen einen Nachfolger? Sie sind Schüler und suchen einen Ausbildungsplatz? Dann – und nicht nur dann – sind Sie bei Ihrer Industrie- und Handelskammer (IHK) richtig. Hier kommen Sie auf den Weg: mit Infos zu den wichtigsten IHK-Angeboten und dem IHK-Finder.

    Die AHKs

    Um im Ausland wirtschaftlich erfolgreich sein, muss man die jeweiligen Märkte verstehen und über geeignete Kontakte verfügen. Unterstützung bieten an 140 Standorten in 92 Ländern dieser Welt die Deutschen Auslandshandelskammern (AHKs), Delegationen und Repräsentanzen.

    Newsletter

    Europa, Umwelt, Recht, Internationales und vieles mehr: Der DIHK gibt zahlreiche themenbezogenen Fach-Newsletter heraus. Hier können Sie aktuelle Ausgaben abrufen beziehungsweise Newsletter abonnieren.

    GemeinsamZukunftGestalten