Skip to content. | Skip to navigation

  • Font size
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

Artikelaktionen

Steuern EU / International

Europäische und internationale Steuerpolitik

  • Steuertransparenz
    Den Phänomenen der (illegalen) Steuerhinterziehung und der (legalen, aber unerwünschten) Steuerplanung versuchen sowohl die Staaten der OECD und der G20-Gruppe als auch die Europäische Union mit Transparenzoffensiven und dem Austausch von Steuerdaten durch die Finanzverwaltungen zu begegnen. Der DIHK setzt sich dafür ein, dass dabei wettbewerbsrelevante Berufs- und Geschäftsinformationen sowie das Steuergeheimnis weiterhin geschützt bleiben.
  • Gemeinsame konsolidierte Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (GKKB)
    Europaweit tätige Firmen – vor allem solche aus dem Mittelstand – haben es bislang vergleichsweise schwer, ihrer Steuerpflicht nachzukommen. Das liegt unter anderem daran, dass sich die steuerlichen Bemessungsgrundlagen in einzelnen Mitgliedstaaten beispielsweise hinsichtlich der Abschreibungsregeln oder Verlustverrechnungsmöglichkeiten unterscheiden.

Ansprechpartner

Guido Vogt
Guido Vogt
T +49 30 20308 - 2610
F +49 30 20308 - 2666
Malte Weisshaar
Malte Weisshaar
T +32 2 286 - 1609
F +32 2 286 - 1605