Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

09.01.2018

Topmeldung Ueberschrift

Überaus deutliches Plus bei den Investitionsgütern

mehr

Artikelaktionen

News aus Industrie

    • 09.01.2018
      Produktion nimmt endlich wieder Fahrt auf
      Überaus deutliches Plus bei den Investitionsgütern
      Sophia Krietenbrink
      Die deutsche Industrie konnte ihre Produktion im November 2017 gegenüber dem Vormonat um 3,4 Prozent steigern. Damit gewinnen nach Einschätzung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) Kapazitätserweiterungen zunehmend an Bedeutung.
    • 08.01.2018
      Zeichen in der Industrie weiter auf Aufschwung
      Krietenbrink: Sorgen um Nachfrage sind gering
      Sophia Krietenbrink
      Die Auftragseingänge in der deutschen Industrie sind laut Bundeswirtschaftsministerium "in der Tendenz kräftig aufwärtsgerichtet". Sophia Krietenbrink, Konjunkturexpertin des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), bewertet die Lage ähnlich.
    • 05.01.2018
      Deutsche Industrie profitiert von hoher Nachfrage
      DIHK-Konjunkturexpertin Krietenbrink zum EMI
      Sophia Krietenbrink
      Mit einem beeindruckenden Finale ist für die deutsche Industrie ein starkes 2017 zu Ende gegangen. Und das, obwohl laut Deutschem Industrie- und Handelskammertag (DIHK) Engpässe bei Verkehr und Fachkräften den Aufwärtstrend zunehmend behindern.
    • 07.12.2017
      Produktionsrückgang im Oktober "enttäuschend"
      Der Industrie gehen die Fachkräfte aus
      Sophia Krietenbrink
      Dass die industrielle Produktion in Deutschland trotz der guten Auftragslage im Oktober erneut gesunken ist, führt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) vor allem auf den zunehmenden Fachkräftemangel zurück.
    • 07.12.2017
      DIHK sieht Industrie weiter auf Wachstumskurs
      Bemerkenswertes Plus bei den Investitionsgütern
      "Die kräftige Binnenkonjunktur und die Belebung des Welthandels sorgen für gute Geschäfte": So kommentierte Sophia Krietenbrink, Konjunkturexpertin des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), gestern die Oktober-Zahlen zum Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe.
    • 05.12.2017
      Auftragsbücher der Industrie "überaus gut gefüllt"
      DIHK hebt Wachstumsprognose für 2017 an
      Sophia Krietenbrink
      Die deutsche Industrie expandiert in rekordverdächtigem Tempo. Einen Wermutstropfen sieht Sophia Krietenbrink, Konjunkturexpertin des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), jedoch in der zunehmenden Fachkräfteproblematik.
    • 22.11.2017
      Saudi-Arabien: Feldspat, Gold & Zink statt Öl
      Reise mit dem Schwerpunkt Bergbau und Rohstoffe im Februar
      Geschäftsanbahnungsreise Saudi-Arabien Bergbau und Rohstoffe
      Saudi-Arabien verfügt nicht nur über Erdöl und Erdgas, sondern auch über erhebliche weitere Bodenschätze, die aktuell verstärkt erschlossen werden. Wer die hiermit verbundenen Marktchancen nutzen möchte, kann Ende Februar von einer Geschäftsanbahnungsreise profitieren.
    • 13.11.2017
      "Kein Rosinenpicken" für Großbritannien!
      Wansleben warnt vor gravierenden Folgen eines harten Brexit
      DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben, Foto: Jens Schicke
      Dass die EU den Briten ein vierzehntägiges Ultimatum gesetzt hat, um zu einer grundsätzlichen Einigung über die Brexit-Modalitäten zu kommen, hält Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), für gerechtfertigt.
    • 07.11.2017
      Produktion: Leichter Rückgang scheint verkraftbar
      DIHK-Expertin Krietenbrink verweist auf gute Quartalsdaten
      Sophia Krietenbrink
      Die hohen Auftragseingänge in der Industrie verdeutlichen nach Einschätzung von Sophia Krietenbrink, Konjunkturexpertin des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), dass die im September schwächelnde Industrieproduktion zu verkraften ist.
    • 06.11.2017
      Die Industrie bleibt auf Wachstumskurs
      Beschäftigung, niedrige Zinsen und Exporte beleben Konjunktur
      Der Einkaufsmanager Index (EMI) des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) erreichte im Oktober erneut 60,6 Punkte und verblieb so unverändert auf dem 77-Monatshoch des Vormonats. Wolken am Konjunkturhimmel sieht der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) allenfalls im Fachkräftemangel.
    • Seiten:
    • [1] 2