Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

15.01.2019

Topmeldung Ueberschrift

Am heimischen Standort die Hausaufgaben machen!

mehr

Artikelaktionen

News aus Wirtschaftspolitik

    • 15.01.2019, Statement des DIHK-Hauptgeschäftsführers
      DIHK: Schwache Entwicklung des BIP ist ein "Warnzeichen"
      Am heimischen Standort die Hausaufgaben machen!
      DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben, Foto: Jens Schicke
      Das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) hat nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im vergangenen Jahr lediglich um 1,5 Prozent zugelegt. Vor diesem Hintergrund mahnt Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), jetzt dringend den Standort zu stärken.
    • 14.01.2019
      Eric Schweitzer: "Investitionsbremsen lösen!"
      Interview mit dem DIHK-Präsidenten in der "PNP"
      Dr. Eric Schweitzer, Foto: DIHK/Chaperon
      Auch wenn der deutschen Wirtschaft nach Einschätzung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) derzeit noch keine Krise droht: Der Wind wird deutlich rauer. In einem Zeitungsinterview skizzierte DIHK-Präsident Eric Schweitzer jetzt, was für die Wettbewerbsfähigkeit der hiesigen Unternehmen zu tun ist.
    • 10.01.2019
      Grüne Woche: "Leben auf dem Land" lädt zum Mittagstalk
      Am 25. Januar geht es um Digitalisierung und Fachkräfte
      Logo zum Aktionsbündnis "Leben auf dem Land"
      Wie können ländliche Regionen ihre Attraktivität für Fachkräfte steigern? Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Mittagstalk" des Aktionsbündnisses "Leben auf dem Land" stellt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) Ende Januar in Berlin Chancen und Erfolgsbeispiele vor.
    • 08.01.2019
      "Die Zeit ist mehr als reif, die Unternehmen zu entlasten"
      DIHK mahnt überfällige Maßnahmen an
      Dr. Volker Treier
      Mit "magereren Jahren" für die deutsche Wirtschaft rechnet Volker Treier, Außenwirtschaftschef des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK). Die Luft für die Unternehmen werde dünner; jetzt gelte es, unter anderem die Abschreibungsbedingungen zu verbessern.
    • 07.01.2019
      DIHK sieht wachsende Anspannung in der Industrie
      Unwägbarkeiten im In- und Ausland bremsen Investitionen
      Auch im vergangenen Dezember hat der Einkaufsmanager Index (EMI) des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) im Vormonatsvergleich nachgegeben – zum elften Mal im Jahr 2018. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) beobachtet den Trend mit Sorge.
    • 07.01.2019
      Aufholprozess in Ostdeutschland noch nicht abgeschlossen
      DIHK sieht Standortnachteile, aber auch Potenzial
      Dr. Eric Schweitzer, Foto: DIHK/Chaperon
      Im Vorfeld der diesjährigen Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen zeigen sich viele Menschen in Ostdeutschland unzufrieden. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), mahnte jetzt eine "zukunftsorientierte Wirtschaftspolitik" an.
    • 07.01.2019
      DIHK: Auftragsentwicklung 2018 enttäuschend
      Auch der Ausblick fällt verhalten aus
      Sophia Krietenbrink
      Dass die Bestellungen bei den hiesigen Industrieunternehmen im November ein weiteres Mal gesunken sind, führt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) vor allem auf die zunehmend schwächere Auslandsnachfrage zurück.
    • 04.01.2019
      Bei vielen Betrieben schwindet Hoffnung auf Bürokratieabbau
      Wirtschaft vermisst zumindest Eckpunkte für ein BEG III
      Dr. Eric Schweitzer, Foto: DIHK/Chaperon
      Im neuen Jahr sollte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier nach Auffassung von Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), vor allem den Bürokratieabbau in Angriff nehmen. Unzufrieden seien die Unternehmen auch mit der Energiewende.
    • 01.01.2019, Aufruf zum Download
      Mit einem positiven Zukunftsbild gegen teils diffuse Ängste
      DIHK startet mit Resolution für Weltoffenheit ins neue Jahr
      Dr. Eric Schweitzer, Foto: DIHK/Chaperon
      Für Weltoffenheit und gegen Ausländerfeindlichkeit macht sich die Organisation der Industrie- und Handelskammern (IHKs) jetzt in einer vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) veröffentlichten Resolution stark.
    • 27.12.2018
      Stellenzuwachs fällt im neuen Jahr geringer aus
      DIHK erwartet für 2019 eine halbe Million neuer Jobs
      Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) geht davon aus, dass die Unternehmen in Deutschland 2019 weniger zusätzliche Arbeitsplätze schaffen werden als noch im laufenden Jahr.
    • Seiten:
    • [1] 2 3 4 5 ... 9