Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

20.11.2018

Topmeldung Ueberschrift

Wie berufliche Sprachkompetenzen vergleichbar werden

mehr

Artikelaktionen

News aus International

    • 20.11.2018
      DIHK-Publikation "Arbeitsplatz Europa" aktualisiert
      Wie berufliche Sprachkompetenzen vergleichbar werden
      Cover "Arbeitsplatz Europa"
      Gerade mit Blick auf den internationalen Arbeitsmarkt gewinnen Sprachkenntnisse im Beruf immer mehr an Bedeutung. Wie sie sich messen lassen, erläutert der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in seiner Veröffentlichung "Arbeitsplatz Europa", die jetzt in fünfter Auflage vorliegt.
    • 19.11.2018
      Brexit-Vertrag brächte wirtschaftlich vorerst kaum Änderungen
      Wansleben-Interview in der "Bayern 2 radioWelt"
      DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben, Foto: Jens Schicke
      Mit dem jetzt vorliegenden Brexit-Vertrag könnten die Unternehmen hierzulande nach Ansicht von Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), gut leben. Sollte der Entwurf im britischen Parlament keine Mehrheit finden, werde es allerdings zu einer "riesigen Gemengelage" kommen.
    • 19.11.2018
      "Von einem vernünftigen Abkommen mit den USA weit entfernt"
      Schweitzer: Höhere Autozölle wären ein No-Go
      Dr. Eric Schweitzer, Foto: DIHK/Chaperon
      Das außenwirtschaftliche Umfeld ist derzeit für deutsche Unternehmen alles andere als leicht. Gerade im Verhältnis zu den USA sieht Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), für die nähere Zukunft auch keine Besserung.
    • 15.11.2018
      Brexit: "Für ein Aufatmen zu früh"
      Mit einem ungeregelten Austritt ist weiter zu rechnen
      Dr. Eric Schweitzer, Foto: DIHK/Chaperon
      Dass das britische Kabinett am Mittwoch dem aktuellen Entwurf zum EU-Austritt Großbritanniens zugestimmt hat, ist nach Einschätzung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) noch lange keine Garantie für das Gelingen eines geregelten Brexit.
    • 15.11.2018
      Der "AHK World Business Outlook Fall 2018" ist da
      Umfrageergebnisse jetzt auch auf Englisch
      Cover AHK World Business Outlook Fall 2018
      Für internationale Leser hat der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) nun auch eine englische Fassung seines "AHK World Business Outlook" vom Herbst 2018 erstellt.
    • 14.11.2018, Statement des DIHK-Präsidenten
      Gordischen Knoten beim Brexit endlich durchschlagen!
      Eric Schweitzer zur Einigung auf ein Austrittsabkommen
      Dafür, dass die britische Regierung den Weg in Richtung eines geregelten Brexit erkennbar und glaubhaft einschlagen sollte, plädiert Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK). Der andernfalls drohende ungeregelte Brexit wäre "ein Desaster".
    • 09.11.2018, Umfrage zum Download
      Weltwirtschaftsklima kühlt sich ab
      DIHK legt "AHK World Business Outlook" vor
      Cover AHK World Business Outlook 2018
      Die globalen Konjunkturerwartungen der deutschen Unternehmen sind deutlich zurückgegangen, das zeigt der heute vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) vorgestellte "AHK World Business Outlook".
    • 07.11.2018, Statement von Eric Schweitzer
      DIHK erwartet keinen Kurswechsel in der US-Handelspolitik
      Schweitzer: Immerhin ein "kleines Zeichen von Hoffnung"
      Dr. Eric Schweitzer, Foto: DIHK/Chaperon
      Der Ausgang der "Midterm Elections" in den Vereinigten Staaten bedeutet für US-Präsident Donald Trump zwar einen Machtverlust im Repräsentantenhaus; mit einem grundsätzlichen handelspolitischen Kurswechsel rechnet Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), jedoch nicht.
    • 06.11.2018
      Iran-Horizonte: Abschluss der 2018er-Runde heute in Berlin
      Für 2019 ist ein fünfter Projektdurchlauf geplant
      Illu Iran Horizonte 2018
      Das Hospitationsprogramm "Iran-Horizonte: Chancen für die Zukunft" hat 2018 bereits zum vierten Mal interessierte Unternehmen und hochmotivierte Jungakademiker aus dem Iran zusammengeführt. Bei der Abschlussveranstaltung tauschen die Beteiligten heute in Berlin ihre Erfahrungen aus.
    • 02.11.2018
      Iran-Geschäft droht gänzlich zum Erliegen zu kommen
      Eric Schweitzer sieht "leichte Hoffnung" in Tauschbörsen
      Dr. Eric Schweitzer, Foto: DIHK/Chaperon
      Am kommenden Montag setzen die USA ihre schweren Iran-Sanktionen wieder in Kraft. Das wird die Wirtschaft der islamischen Republik nach Einschätzung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) empfindlich treffen.