Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

  • Schrift:
  • A
  • A
  • A
Sektionen
  • THEMENFELDER
  • BRANCHEN
  • PRESSE
  • WIR ÜBER UNS
  • DIHK IN BRÜSSEL
  • PUBLIKATIONEN
  • IHKTRANSPARENT
  • ENGLISH
  • IHK-FINDER
Hauptrubriklogo

16.07.2018

Topmeldung Ueberschrift

DIHK: Symbolische übertrifft fast die wirtschaftliche Bedeutung

mehr

Artikelaktionen

News aus International

    • 27.03.2018
      Neues AHK-Büro in Sri Lanka eröffnet
      Netzwerk nun in 92 Ländern vertreten
      Logo AHK Sri Lanka
      Am heutigen Dienstag hat der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in Colombo seine neue Delegation der Deutschen Wirtschaft feierlich eingeweiht. Ehrengast unter den 120 geladenen Teilnehmern war der sri-lankische Minister für Entwicklungsstrategien und internationalem Handel Malik Samarawickrama.
    • 27.03.2018
      "Besser, in Krisen frühzeitig zu helfen"
      DIHK fordert aber Beschränkung auf investive Maßnahmen
      Dr. Achim Dercks, Februar 2017
      Grundsätzlich positiv beurteilt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) den Vorschlag von Christine Lagarde, Chefin des Internationalen Währungsfonds, einen "Schlechtwetterfonds" zur Stabilisierung der Euro-Zone einzurichten.
    • 27.03.2018
      Im Welthandel darf nicht das "Recht des Stärkeren" gelten!
      Gastkommentar des DIHK-Außenwirtschaftsexperten Nothnagel
      Ilja Nothnagel
      Davor, den globalen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts mit nationalen Maßnahmen aus dem 19. Jahrhundert zu begegnen, warnt Ilja Nothnagel, Außenwirtschaftsexperte des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), in einem Autorenbeitrag.
    • 23.03.2018, Statement des DIHK-Hauptgeschäftsführers
      Nebelschwaden über dem Ärmelkanal bleiben
      "Negative Auswirkungen des Brexit sind nicht vom Tisch"
      DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben, Foto: Jens Schicke
      Auch nach den heute beim EU-Gipfel verabschiedeten Leitlinien für die künftigen Beziehungen zu Großbritannien sind nach Worten von Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), die für die Unternehmen drängenden Themen "noch immer nicht auf der Tagesordnung der Unterhändler gelandet".
    • 23.03.2018
      DIHK: Vereinigte Staaten treiben "Spiel mit dem Feuer"
      Wansleben verweist auf weltweite wirtschaftliche Verflechtungen
      DIHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben, Foto: Jens Schicke
      Obwohl die EU zunächst von Strafzöllen verschont bleiben, hat der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) die US-Amerikaner davor gewarnt, das Recht des Stärkeren vor Verhandlungen auf Augenhöhe zu stellen.
    • 22.03.2018, Statement von Eric Schweitzer
      Vorläufige Ausnahme von US-Strafzöllen schafft Atempause
      Gefahr eines Handelskrieges noch nicht gebannt
      DIHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer, Foto: Thomas Kierok
      Das geschlossene Auftreten von Bundesregierung und EU-Kommission hat sich nach Einschätzung von Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), bewährt. Die vorläufige Ausnahme der EU von den US-Strafzöllen sei ein Verhandlungserfolg, dennoch sei die Gefahr eines Handelskrieges noch nicht gebannt.
    • 22.03.2018, Statement des DIHK-Außenwirtschaftschefs
      DIHK: Gesprächskanal nach Washington offen halten!
      Volker Treier zum Treffen der EU-Regierungschefs
      Dr. Volker Treier
      Anlässlich des EU-Gipfels heute und morgen in Brüssel hat Volker Treier, Außenwirtschaftschef des Deutschen- Industrie- und Handelskammertages (DIHK), auf die Risiken verwiesen, die mit dem fortdauernden Handelsstreit mit den Vereinigten Staaten verbunden sind.
    • 22.03.2018
      Deutschlands Stärke – regional verwurzelte Familienunternehmen
      Schweitzer: Hiesige "Wirtschaftsstruktur ist einmalig in der Welt"
      DIHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer, Foto: Thomas Kierok
      Zum andauernden Aufschwung in Deutschland, den Zukunftsperspektiven der Unternehmen, den im Koalitionsvertrag getroffenen Vereinbarungen, der Digitalisierung oder dem Zollstreit mit den USA hat Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), jetzt in einem Zeitungsinterview Stellung bezogen.
    • 22.03.2018
      Ausstieg aus der EZB-Niedrigzinspolitik "überfällig"
      Volker Treier sieht größtes konjunkturelles Risiko in den USA
      Dr. Volker Treier
      Nach der erneuten Zinserhöhung der US-Notenbank am gestrigen Mittwochabend hat Volker Treier, Außenwirtschaftschef des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), die Europäische Zentralbank (EZB) zum Ausstieg aus ihrer Politik des ultrabilligen Geldes aufgefordert.
    • 21.03.2018, Statement von Eric Schweitzer
      DIHK gegen geplante EU-Steuer auf internetbasierte Leistungen
      Gemeinsame Regelungen auf OECD-Ebene der bessere Weg
      DIHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer, Foto: Thomas Kierok
      Eine Gefahr für die exportorientierte deutsche Wirtschaft sieht Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), in den Plänen der EU-Kommission für eine neue EU-Steuer auf internetbasierte Werbe- und Vermittlungsleistungen.